Verkehrssperren nach Zimmerbrand

Wien (OTS) - 19.06.2019, 21:00 Uhr
20., Nordwestbahnstraße

Im Bereich der Nordwestbahnstraße kam es in einem Wohnhaus zu einem Zimmerbrand. In der Wohnung befand sich ein 34-jähriger Mann, der durch den Brand schwer verletzt wurde. Er konnte aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Der Mann wurde in weiterer Folge von den Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Spital gebracht. Laut Informationen des Spitals besteht derzeit keine Lebensgefahr.
Für die Dauer der Löscharbeiten durch die Berufsfeuerwehr Wien mussten einige Personen ihre Wohnungen verlassen. Diese Personen befanden sich in Wohnungen, die durch den Brand gefährdet waren. Von 21:20 – 22:30 Uhr mussten mehrere Straßenteile für den Fahrzeug-sowie Fußgängerverkehr gesperrt werden.
Polizisten des Landeskriminalamts Wien, Brandgruppe, haben die Ermittlungen übernommen. Laut Zeugenaussagen dürfte der Brand von der Küche ausgegangen sein. Gemäß den ersten Ermittlungen dürfte kein Fremdverschulden vorliegen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005