Erhöhte Gefahr von Scheideninfektionen im Sommer

Tipps für die Urlaubsapotheke

Wien (OTS) - Juckreiz, Rötung oder Brennen im Intimbereich sind meist Anzeichen für eine Vaginalinfektion. Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass beinahe jede Frau mindestens einmal in ihrem Leben darunter leidet und fast 70% der Frauen regelmäßig davon betroffen sind. "Vor allem im Urlaub ist die ärztliche Versorgung nicht immer optimal – ein entsprechendes Medikament, am besten mit einer breit wirksamen Substanz (z.B. Wirkstoff Octenidin) in der Reiseapotheke ist daher unerlässlich. In der Badesaison empfehle ich meinen Patientinnen ausserdem ihre nassen Badesachen zu wechseln“, erklärt Dr. Christine Chung, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Optimale Behandlung

Die Therapie einer Scheideninfektion richtet sich immer nach dem entsprechenden Erreger, der nur vom Facharzt mittels Abstrich definitiv festgestellt werden kann. „Es ist nicht immer nur eine Erregerart für das Krankheitsbild verantwortlich, relativ häufig kann es zu Mischformen kommen, bei denen eine Infektion von mehereren Keimen (z.B. Bakterien und Pilze) hervorgerufen wird“, erläutert Dr. Christoph Klaus, Genetiker und GF schülke Österreich. "In dem Fall müssen unbedingt beide Komponenten behandelt werden, um die Ursache gänzlich und nachhaltig zu beseitigen. octenisept® ist eine gute Option zur Therapie, da wirkungsvoll die Symptome vaginaler Infektionen gelindert werden. Andererseits können damit auch kleinere Wunden, beispielsweise Schürf- und Schnittwunden, versorgt werden, um eine Infektion zu verhindern", ergänzt Dr. Christine Chung.

Rezeptfrei in der Apotheke

Das Arzneimittel octenisept® ist rezeptfrei als handlicher Pumpspray in der Apotheke erhältlich und findet in jeder Tasche Platz. Mit dem eigens entwickelten Applikator kann octenisept® einfach und diskret angewendet werden. Um unangenehme „Ping-Pong-Effekte“ zu vermeiden, kann durch die Mitbehandlung des Partners das Risiko einer erneuten Infektion verringert werden. octenisept® kann, in Rücksprache mit dem Gynäkologen, auch von Schwangeren und stillenden Müttern angewendet werden.

Symptome

Die natürliche Scheidenflora der gesunden Frau besteht aus einer Vielzahl unterschiedlicher Bakterienstämme und ist ein wichtiges Schutzschild vor Infektionen. Das vaginale Gleichgewicht kann durch zahlreiche körpereigene und äußere Faktoren gestört werden: Stress, Antibiotika, orale Kontrazeptiva (Pille), ein geschwächtes Immunsystem, chronische Erkrankungen (z.B. Diabetes) übertriebene Intimhygiene, ungeschützter Geschlechtsverkehr, hormonelle Veränderungen (z.B.: Schwangerschaft, Wechseljahre) oder Keime des Magen-Darm-Trakts können die Balance des natürlichen Scheidenmilieus leicht zum Kippen bringen. Die wichtigen Laktobazillen werden dann reduziert und in Folge können sich unerwünschte Mikroorganismen ansiedeln und ungehindert vermehren.

Zum Unternehmen

Die Schülke & Mayr GmbH (im Außenauftritt seit 2007 nur noch schülke) ist ein von Rudolf Schülke und Julius H. Mayr 1889 in Hamburg gegründetes chemisch-pharmazeutisches Unternehmen. Seit 1963 hat die Firma ihren Sitz in Norderstedt-Glashütte und gehört seit 1996 zur französischen Air Liquide-Gruppe. Heute arbeiten 1.207 Mitarbeiter bei schülke, davon 749 im Headquarter und 458 in weiteren 22 Niederlassungen weltweit. Die Schülke & Mayr GmbH Österreich wurde 1988 als weltweit erste Niederlassung gegründet und steht seit 2018 unter der Leitung von Mag. Sven Schedenig und Dr. Christoph Klaus. Die Erfolgsmarken octenisept®, octenisan®, mikrozid® oder desmanol® machen schülke in Österreich zu einer nicht wegzudenkenden Säule der Infektionsprävention und Betriebshygiene im gesamten Gesundheitssektor, Kosmetikbereich, der lebensmittelverarbeitenden Industrie sowie der produzierenden und forschenden Pharmaindustrie. Die Hygienekompetenz von Schülke & Mayr beruht auf 130 Jahren Erfahrung erfolgreicher Bekämpfung von Keimen jeder Art. Produkte und Leistungen von Schülke & Mayr schützen Menschen und Materialien vor Infektionen und Kontaminationen.

Rückfragen & Kontakt:

ALL ABOUT YOU - Public Relations
Mag. Vanessa Mucha-Trnavský
Burggasse 24
1070 Wien
E-Mail: hello@allaboutyou-pr.at
Mobil: +436991227492

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011