25 Jahre „Ö1 Kulturzelt“ am Donauinselfest: Gags, Wuide und Westernhelden

Wien (OTS) - Von 21. bis 23. Juni gibt es im „Ö1 Kulturzelt“ auf der Donauinsel wieder Kabarett, Kleinkunst, Pop- und Weltmusik – heuer u.a. mit Stermann und Grissemann, „The Tiger Lillies“, Georg Ringsgwandl und dem „Russian Gentlemen Club“. Ö1 überträgt täglich live von der Donauinsel: am Freitag, den 21. Juni ab 19.30 Uhr, am Samstag, den 22. Juni ab 19.05 Uhr und am Sonntag, den 23. Juni ab 18.15 Uhr. Anlässlich des 25-jährigen „Ö1 Kulturzelt“-Jubiläums kommt auch der „Ö1 Klassik-Treffpunkt“ am Samstag, den 22. Juni live von der Insel: Ab 10.05 Uhr sind Autor Michael Köhlmeier und Slavko Ninič von der „Wiener Tschuschenkapelle“ zu Gast.

Für die 25. Ausgabe des „Ö1 Kulturzeltes“ präsentiert Ö1 ein Jubiläumsprogramm mit Kunstschaffenden, die im Laufe der vergangenen Jahrzehnte die Entwicklung der Ö1-Bühne zur Kulturinsel mitgeprägt haben. „Unsere Programme funktionieren wie Rod-Stewart-Konzerte: Wir variieren seit über 30 Jahren denselben Witz“ – so beschreiben Stermann und Grissemann das Geheimnis ihres Erfolges. Mit dem Programm „Gags, Gags, Gags“ eröffnen die beiden Entertainer am 21. Juni um 19.30 Uhr die Bühne auf dem Ö1-Areal. Weiter geht es mit dem aktuellen Solo von Alfred Dorfer: „und …“ nennt der Kabarettist sein satirisches Bühnenstück, in dem er – umgeben von Umzugskartons – fundamentalen Fragen, Zeitgeisterscheinungen und politischen Tatsachen nachspürt. Neben Dorfer kehrt am Auftaktabend auch das britische Trio „The Tiger Lillies“ in das „Ö1 Kulturzelt“ zurück, und „Die Knödel“, einst Pioniere der Neuen Volksmusik, feiern nach 17 Jahren Pause ihr Comeback mit dem Programm „still“.

Am Samstag, den 22. Juni eröffnet Lisa Eckhart, die diesjährige Preisträgerin des „Salzburger Stiers“, um 19.05 Uhr den Abend mit einer Hommage an „Die Vorteile des Lasters“. Andreas Vitásek steht bereits zum siebten Mal auf der Ö1-Bühne beim Wiener Donauinselfest. Für sein aktuelles Solo „Austrophobia“ hat er sich systematisch und durchaus selbstironisch durch die vielfältigen Formen der Ängste und Phobien gearbeitet. Danach macht Georg Ringsgwandl mit seinem neuen Tourprogramm „Wuide unterwegs“ Station im „Ö1 Kulturzelt“ und den Abschluss bilden groovige Sounds von [dunkelbunt], einem innovativen Protagonisten der Electronik- und Weltmusik-Szene, und seiner Band.

Wildwest und Balkan dominieren den Sonntag auf dem Ö1-Areal. Michael Köhlmeier und Hans Theessink bieten am 23. Juni ab 18.15 Uhr Geschichten und Musik über die bekanntesten „Westernhelden“. Slavko Ninič feiert dann auf der Ö1-Bühne das 30-Jahre-Jubiläum seiner „Wiener Tschuschenkapelle“ und der „Russian Gentlemen Club“ sorgt danach mit „Borschtsch & Spiele“ für einen schwungvollen Ausklang im „Ö1 Kulturzelt“. Außerdem bietet das Kinderprogramm „Ö1 Minis“ täglich von 13.00 bis 20.00 Uhr Schminken, Drechseln und Basteln. Das Programm im Detail ist abrufbar unter http://oe1.orf.at/donauinselfest.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001