Gefährliche Drohung wegen Hundehaltung

Wien (OTS) - 15.06.2019, 19.00 Uhr

18., Währing

Ein seit längerer Zeit anhaltender Streit um die Hundehaltung und die Verschmutzung eines Stiegenhauses eskalierte am 15. Juni 2019 auf der Straße in der Hockegasse. Ein 69-Jähriger bedrohte seinen 39-jährigen Nachbarn in dem er ihm eine Pistole an den Kopf hielt. Das Opfer entwaffnete seinen Kontrahenten, hielt ihn fest und verständigte die Polizei. Neben einer Anzeige wegen gefährlicher Drohung wurden auch ein Waffen- und ein Betretungsverbot ausgesprochen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestellet
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003