„IM ZENTRUM“: Wahlkampf-Hit Klimarettung: Wer handelt jetzt, wer redet nur?

Am 16. Juni um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Das Mega-Thema Erderhitzung und die Folgen sind endgültig auf der Agenda von Wahlkämpfen angekommen. Nicht nur angesichts extremer Temperaturen und Naturkatastrophen wächst die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit für die drohende Klimakatastrophe. Begleitet von den Aktivitäten der „Fridays for Future“-Bewegung ist der Wettlauf der Parteien um die Themenführerschaft beim Klimaschutz zuletzt bei der EU-Wahl deutlich geworden. Und auch im anlaufenden Nationalratswahlkampf positionieren sich alle Parteien mit grünen Themen. Wer hat die besseren und wirksameren Konzepte gegen die Erderwärmung? Welche Maßnahmen müssen sofort gesetzt werden, in Österreich und international? Wie ehrgeizig ist der österreichische Klimaplan, den die Übergangsregierung bis Ende des Jahres an Brüssel übermitteln muss? Darüber diskutieren am Sonntag, dem 16. Juni 2019, um 22.10 Uhr in ORF 2 bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

Walter Rauch
Umweltsprecher FPÖ

Werner Kogler
Bundessprecher Die Grünen

Jürgen Schneider
Leiter Sektion Klima im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Katharina Rogenhofer
Mitinitiatorin „Fridays for Future“, Sprecherin Projekt Klimavolksbegehren

Axel Kühner
Vorstandsvorsitzender Greiner AG

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012