NEOS Wien unterstützt Volksbegehren Ethik für ALLE!

Christoph Wiederkehr: „Wir brauchen endlich einen Ort, wo über religiöse Grenzen hinweg Regeln des Zusammenlebens diskutiert werden!“

Wien (OTS) - In der heutigen Pressekonferenz hat sich NEOS Wien Klubobmann Christoph Wiederkehr gemeinsam mit Eytan Reif (Mitinitiator Volksbegehren), Margarete Lemerhofer (ehem. Dir. GRG Auf der Schmelz) und Christian Oxonitsch (Vorstand der Österr. Kinderfreunde & SPÖ Gemeinderat) für einen Ethikunterricht für ALLE ausgesprochen: „Wir NEOS setzen uns seit geraumer Zeit dafür ein, dass in Wien der verpflichtende Ethikunterricht für alle ab dem ersten Schuljahr eingeführt wird und unterstützen das Volksbegehren. Es muss in unserer multikulturellen Stadt endlich einen Ort geben, wo über religiöse Grenzen hinweg Regeln des Zusammenlebens und kulturelle Konflikte diskutiert werden. Die jüngsten Vorfälle an Wiener Schulen zeigen eindeutig, dass es derzeit dafür keinen Raum gibt! Die Einführung des Ethikunterrichts wäre ein wichtiger Schritt, um in unserer pluralistischen Gesellschaft das wechselseitige Verständnis zwischen Jugendlichen zu fördern!“

Rückfragen & Kontakt:

Neos – Klub im Wiener Rathaus
Presse
+43 664 849 15 47
julia.kernbichler@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0001