Handelsagenten: Österreichische Branchenfortbildung vom weltgrößten Dachverband anerkannt

WIFI-Lehrgang für Handelsagenten führt ab sofort Trainingslabel der Internationally United Commercial Agents and Brokers (IUCAB)

Wien (OTS) - „Handelsagenten platzieren erfolgreich Produkte am Markt. Sie sind daher unverzichtbar für den Vertrieb und wichtige Umsatzbringer für Unternehmen. In Österreich vermitteln die rund 8.600 am Markt tätigen Handelsagenten Waren im Wert von mehr als 24 Milliarden Euro und leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Wertschöpfung. Dafür brauchen die selbständigen Vertriebsprofis rechtliche und wirtschaftliche Fachkenntnisse. In unserer komplexen, sich schnell verändernden Welt gewinnen Kompetenzen und Fähigkeiten immer mehr an Bedeutung, um erfolgreich zu sein“, sagt Axel Sturmberger, stellvertretender Obmann im Bundesgremium der Handelsagenten in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Axel Sturmberger ist auch Vizepräsident der Internationally United Commercial Agents and Brokers. IUCAB ist die weltweit größte Dachorganisation von Handelsagentenverbänden, besteht aus 21 Mitgliedsorganisationen aus Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien und Afrika und vertritt die Interessen von rund 600.000 Handelsagenten und Handelsagenturen, die sich mit der Warenvermittlung zwischen gewerblichen Unternehmen beschäftigen. Österreich ist im Handelsagenten-Dachverband durch das Bundesgremium der Handelsagenten in der WKÖ vertreten.

Bei der diesjährigen Delegiertenversammlung der IUCAB in Valencia, an der rund 50 Delegierte aus 18 Ländern teilnahmen, hatten acht Mitgliedsverbände allen Grund zum Jubeln: Ihre nationalen Ausbildungsprogramme wurden vom IUCAB Trainings-Komitee positiv beurteilt und dürfen daher ab sofort die Bezeichnung „International anerkannt“ führen sowie das IUCAB-Trainingslabel verwenden (das IUCAB-Trainingslabel gibt es unter folgendem Link: https://tinyurl.com/y57jaguz ).

Unter den ausgezeichneten Ländern befinden sich auch Österreich und damit das Bundesgremium der Handelsagenten. Die Branchenvertretung hat den Lehrgang für Handelsagenten konzipiert, der in den WIFIs angeboten wird. „Die Lehrinhalte wurden von Praktikern entwickelt und werden laufend aktualisiert. Damit ist eine topaktuelle Weiterbildung für die Branchenteilnehmer gewährleistet“, hält Bundesgremialgeschäftsführer Christian Rebernig fest. Mehr Informationen zur Handelsagenten-Ausbildung im WIFI, die den Wissensbedarf für die Praxis in drei Modulen abdeckt, gibt es auf https://www.wifi.at/handelsagent. (PWK299/JHR)

Foto: http://bit.do/eUQFU - Axel Sturmberger und Christian Rebernig (3 und 4.v.l.) nehmen die Bestätigung über die internationale Anerkennung der österreichischen Branchenausbildung für Handelsagenten von IUCAB-Präsident Olivier Mazoyer (l.) und dem Vorsitzenden des IUCAB Trainings-Komitees Jacques Delétang entgegen

Rückfragen & Kontakt:

DMC – Data & Media Center DMC
Wirtschaftskammer Österreich
T 05 90 900 – 4462
E DMC_PR@wko.at

Aktuelle News aus der Wirtschaft für die Wirtschaft – http://news.wko.at/oe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001