LKA klärt Raubdelikt unter Jugendlichen

Wien (OTS) - 31.05.2019, 16:30 Uhr

22., Wagramer Straße

Nach einem vollendeten Raubdelikt durch zwei Täter konnte ein Tatverdächtiger vom LKA Wien ausgeforscht werden. Einem Opfer (13) war zunächst ein Geldschein aus der Hand gerissen worden, danach wurde sein Freund (13) unter Androhung von Gewalt zur Herausgabe seiner Kopfhörer genötigt. Alle Beteiligten ergriffen nach dem Vorfall die Flucht.
Auf einer Videoauswertung erkannten die Opfer die Täter wieder. Bei einer Bestreifung bekannter Aufenthaltsorte von Jugendlichen konnten Beamte des LKA schließlich einen der beiden Tatverdächtigen (15, Stbg: Österreich) anhalten. Er zeigte sich zur Tat geständig. Die Ermittlungen bezüglich des Komplizen laufen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004