Aggressives Verhalten gegenüber Parkraumüberwachung

Wien (OTS) - 12.06.2019 20:40 Uhr

02., Alliiertenstraße

Eine Mitarbeiterin der Wiener Parkraumüberwachung wurde gestern von einem Autolenker obszön beschimpft, weil sie ihn zuvor beanstandet hatte. Ein Polizeibeamter nahm den Vorfall wahr und intervenierte. Hierbei zeigte sich der Autolenker (49) zunehmend aggressiv. Er verweigerte die Herausgabe eines Identitätsdokuments, dies hatte die Aussprache der Festnahme zur Folge. Dies bewegte den 49-Jährigen dazu, sich zu beruhigen und einen Führerschein herauszugeben, wodurch die Festnahme wieder aufgehoben werden konnte. Der Mann wurde wegen seinem aggressiven Verhalten, Anstandsverletzung sowie wegen eines Führerscheindeliktes und Falschparken angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002