Patek: 5 Millionen Euro für Energieinnovationen

Start des Programms „Energie.Frei.Raum“ - für nachhaltige Ansätze bei erneuerbaren Energien und Energieeffizienz.

Wien (OTS) - Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) startete gestern das Förderprogramm „Energie.Frei.Raum“. Insgesamt stehen fünf Millionen Euro zur Verfügung, die erste Ausschreibung betrifft Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen. „Entwicklungen in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz schreiten rasant voran – laufend werden neue, innovative Ansätze entwickelt. Diese zu erproben und effektiv in die Praxis umzusetzen ist allerdings eine große Herausforderung. Energie.Frei.Raum hilft uns, etwaige Barrieren dabei aufzuzeigen und schrittweise abzubauen. So schaffen wir Freiräume für neue Ideen“, erklärt Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek.

Energieinnovationsinitiative im Zeichen der #mission2030

In der #mission2030, der österreichischen Klima- und Energiestrategie, werden Herausforderungen der Energiewende identifiziert. Das Förderprogramm „Energie.Frei.Raum“ ist ein Umsetzungsschritt des Leuchtturms 10 „Energieforschungsinitiative 2 – Programm Mission Innovation Austria“.

Mit dem neuen Forschungsprogramm adressiert das BMNT neben der Netzstabilisierung auch weitere Anforderungen an das Energiesystem. Dazu zählen beispielsweise

  • die Auswirkungen einer breiten Nutzung von E-Mobilität auf die Verteilnetze (Stichwort „intelligentes Lastmanagement“),
  • die Entstehung von „Local Energy Communities“, die sich durch einen direkten Peer-to-Peer-Stromhandel auszeichnen (Stichwort „regulatorische Rahmenbedingungen“) sowie
  • die Integration von Speichertechnologien.

Das Förderprogramm „Energie.Frei.Raum“ wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) abgewickelt. Details zur Ausschreibung finden Sie unter www.ffg.at/Energie.Frei.Raum

Veröffentlichung der EESET Richtlinie 2019

Die Richtlinie zur Förderung des Einsatzes von erneuerbaren Energieträgern sowie von Speicher- und Energieeffizienztechnologien 2019 (EESET Richtlinie 2019) wurde im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) erlassen. Den gesamten Text der Richtlinie finden Sie unter https://www.bmnt.gv.at/umwelt/energiewende

Nähere Informationen finden Sie unter https://www.bmnt.gv.at/umwelt/energiewende/foerderprogramm-energie.frei.raum-der--mission2030.html


Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
Daniel Kosak
Pressesprecher der Bundesministerin
+43 1 71100 - DW 606918
daniel.kosak@bmnt.gv.at
http://bmnt.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001