EuroPride 2019 – Bundesministerin Stilling hisst Regenbogenfahne

Wien (OTS) - Anlässlich der Beflaggung des Bundeskanzleramtes (Gebäude Minoritenplatz 3) mit der Regenbogenfahne im Rahmen der EuroPride 2019 setzt Bundesministerin Ines Stilling ein Zeichen für Toleranz, Offenheit und Vielfalt in der Gesellschaft. Die europaweite Regenbogenparade, die EuroPride, findet in Wien am 15. Juni statt.

„Mit der Regenbogenparade und den Pride Events wird ein wichtiges Zeichen für Vielfalt und Akzeptanz in Europa und Österreich gesetzt“, betont die Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend. Es gehe um die Förderung der Gleichberechtigung von LGBTIQ+ Personen in allen Lebensbereichen. Veranstaltungen wie die EuroPride würden die Sichtbarkeit von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender-Personen, intergeschlechtlichen und queeren Menschen sichtbar machen. „Und sie stärken auch das Bewusstsein für die Gleichberechtigung aller Menschen in unserer Gesellschaft“, so die Bundesministerin abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dagmar Strobel-Langpaul
Pressesprecherin der Bundesministerin
+43 1 531 15-632478
dagmar.strobel-langpaul@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001