Ludwig zu EuroPride: "Hass und Ausgrenzung haben bei uns keinen Platz."

Wien (OTS/SPW) - Heute, Mittwoch, wurde am Wiener Rathausplatz feierlich das EuroPride-Village eröffnet, wo auch die sozialdemokratische LGBTIQ-Organisation SoHo unter dem Motto „Solidarity Wins“ vertreten ist. Die EuroPride, die gemeinsame Pride-Veranstaltung der europäischen LGBTIQ-Community, findet jedes Jahr in einer anderen europäischen Stadt statt. Wien wurde 2001 das erste Mal dafür auserkoren. SPÖ Wien-Vorsitzender, Bürgermeister Michael Ludwig, SoHo-Wien-Vorsitzender Bakri Hallak, sowie die StadträtInnen Kathrin Gaal, Ulli Sima und Jürgen Czernohorszky waren bei der Eröffnung dabei. „Wien ist die Stadt des sozialen Zusammenhalts. Das bedeutet Hass und Ausgrenzung gegen Homosexuelle, Trans*Personen und intergeschlechtliche Menschen haben bei uns keinen Platz. Es erfüllt mich mit Stolz, Bürgermeister einer so weltoffenen und vielfältigen Stadt zu sein. Wir stehen für Zusammenhalt und gegen die Spaltung unserer Gesellschaft. Denn, zusammen sind wir Wien“, betont Bürgermeister Michael Ludwig. ****

Auch Landesparteisekretärin Barbara Novak unterstreicht das Engagement der SPÖ Wien im Kampf für eine solidarische Gesellschaft: „Die SPÖ Wien steht seit jeher für Offenheit, Akzeptanz und Solidarität. Für uns steht fest, dass im Jahr 2019 niemand aufgrund seiner sexuellen Identität benachteiligt werden darf und wir werden stets an der Seite der Community für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung kämpfen.“


SoHo Wien-Vorsitzender Bakri Hallak erinnert daran, dass sich die sogenannten „Stonewall-Riots“, die ein Meilenstein im Kampf für die Rechte von LGBTIQ-Personen waren, heuer zum 50. Mal jähren. „Wir sind stolz auf das, was unsere VorkämpferInnen geleistet haben und in ihrem Sinne führen wir den Kampf gegen Diskriminierung und um Akzeptanz weiter. Denn noch immer haben Menschen nicht die Rechte, die ihnen zustehen. Wir lassen uns nicht mehr unsichtbar machen. Solidarität ist unsere stärkste Waffe“, unterstreicht Hallak. (Schluss) ve

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Kommunikation
Tel.: 01/534 27 221
http://www.spoe.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002