15. Bezirk: Führungen und Rückschau auf Kriminalfälle

Freitag: Zwei Ausstellungen (15.30 Uhr) und spannender Vortrag „Blut im Beisl: Tatort Gasthaus“ (17.30 Uhr), Infos: 0664/249 54 17

Wien (OTS/RK) - Am Freitag, 14. Juni, lädt das Bezirkshistoriker-Team des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4) zu Führungen durch die ständige Bezirksgeschichte-Schau und durch die aktuelle Sonder-Ausstellung „Zu Gast in Rudolfsheim-Fünfhaus“ ein. Beginn der Veranstaltung: 15.30 Uhr. Das Museum wickelt dieses Projekt in Zusammenarbeit mit dem Verein „Labor Alltagskultur“ ab. Das Mitmachen ist kostenlos. Gleichfalls am Freitag, 14. Juni, hält die Autorin Barbara Büchner ab 17.30 Uhr den Vortrag „Blut im Beisl: Tatort Gasthaus“. An dem Abend wird die Zuhörerschaft an spektakuläre Kriminalfälle aus alter Zeit in Gaststätten im 15. Bezirk erinnert, darunter ein Kampf zwischen Einbrechern und Polizisten im „Rudolfshof“ oder die Ermordung des Wirts August Fritschko durch eine alte Dame. Als Ehrengast nimmt der verdiente frühere Kriminalist Max Edelbacher an der Veranstaltung teil und äußert sich zum Thema „Das Wirtshaus als Tatort“. Der Eintritt ist frei. Spenden des Publikums sind stets willkommen. Auskunft: Telefon 0664/249 54 17 und E-Mail bm1150@bezirksmuseum.at (Ehrenamtlich arbeitende Museumsleiterin: Brigitte Neichl).

Eine weitere Veranstaltung in den Museumsräumlichkeiten im 15. Bezirk in der Rosinagasse 4 ist die „5. Podcast-Party“, die am Samstag, 15. Juni, ab 19.00 Uhr, stattfindet. Der Zutritt ist gratis. Das Publikum hört die aktuelle „Podcast“-Produktion mit dem Titel „Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten“. Hernach startet die Feier: „Kennenlernen und Vernetzen“ ist das Motto. Infos: Telefon 4000/15 127 und E-Mail museum15_bn@gmx.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007