Mühlenakademie in Retz

Ab 14. Juni zum Thema Mühlen-Geschichte und -Technik

St. Pölten (OTS/NLK) - Erstmals kompakt an einem Wochenende findet am Freitag, 14., und Samstag, 15. Juni, in der Windmühle Retz die Mühlenakademie statt. In den vier Modulen der Blockveranstaltung erfahren die Teilnehmer dabei alles über Mühlen-Geschichte und -Technik. Beginn ist am Freitag, 14. Juni, um 14 Uhr, der Lehrgang endet am Samstag, 15. Juni, um 18 Uhr; auch der Besuch einzelner Module ist möglich.

Im Referententeam befinden sich neben Prof. Dr. Otto Schöffl, dem Initiator der Mühlenakademie, auch Rudolf Schuch von der Windmühle Retz und der Müllermeister Bgm. Georg Gilli, Experte für Mühlen-Produkte, die ebenfalls in der Ausbildung behandelt werden. Zudem steht auch die Architektur der Mühlen auf der Tagesordnung, ebenso wie die Menschen, die mit Mühlen in Verbindung gebracht werden. Nicht zuletzt gibt es auch Literatur und Quellen zu Müllergesellen auf Wanderschaft sowie den unzähligen Märchen und Sagen von klappernden Mühlen, schönen Müllerstöchtern und fleißigen Müllern.

Nähere Informationen und Anmeldungen bei der Agrar Plus unter 02952/35223, e-mail weinviertel@agrarplus.at und http://akademie.agrarplus.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002