FPÖ-Mölzer: „Finanzierung der Ganztagesbetreuung war immer gewährleistet“

Wien (OTS) - „Durch die mediale Berichterstattung in den vergangenen Tagen über das Bildungsinvestitionsgesetz wurde versucht, die Bevölkerung bewusst zu verunsichern. Die Finanzierung der Ganztagesbetreuung der 6- bis 14-jährigen Schüler war jedoch nie gefährdet“, betonte heute FPÖ-Bildungssprecher NAbg. Wendelin Mölzer.

„Das Bildungsinvestitionsgesetz wird mittels einem Initiativantrag in der kommenden Plenarsitzung von FPÖ und ÖVP eingebracht. Damit reparieren wir die bisherige gesetzliche Bestimmung aus der vorherigen Legislaturperiode und stellen eine Planungssicherheit für die Gemeinden sowie betroffenen Eltern und Kinder sicher“, so Mölzer.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005