Niederösterreich startet Politik-Mentoring-Programm 2019

Nachwuchsprogramm fördert Einstieg von jungen Frauen in eine politische Karriere

St. Pölten (OTS/NLK) - Frauen-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister startete aktuell den dritten Durchgang des Politik-Mentoring-Programms des Landes Niederösterreich. Das überparteiliche Programm will junge Frauen für politische Funktionen oder eine politische Karriere begeistern. „Mit diesem Nachwuchsprogramm wollen wir junge Frauen dazu ermutigen, den Schritt auf das politische Bankett zu wagen, denn bis heute ist der Anteil von Frauen in politischen Funktionen im Verhältnis zur Bevölkerungszahl sehr gering“, so die Frauen-Landesrätin.

Obwohl Niederösterreich auf kommunaler Ebene mit zwölf Prozent Bürgermeisterinnen klarer Spitzenreiter ist (der Bundesdurchschnitt liegt bei rund acht Prozent), brauche es noch viel Unterstützung und klare Maßnahmen, um den Frauen Mut zu machen. „Seit der Einführung des allgemeinen Wahlrechts vor über 100 Jahren ist die Anteilnahme von Frauen in Politik, Bildung, Beruf oder ehrenamtlichem Engagement zwar gestiegen – das Ziel ist aber noch lange nicht erreicht“, so Teschl-Hofmeister. Um dem Ziel ein Stück näher zu kommen, brauche es entsprechende Unterstützung und Maßnahmen, wie das Politik-Mentoring-Programm des Landes Niederösterreich.

Mentoring ist eine erprobte Methode der Führungskräfteentwicklung, die aufgrund der kommunikativen Ausrichtung und Zeiteffizienz gerade Frauen sehr entgegen kommt. Im persönlichen Gespräch bekommen die Mentees Erfahrungen ihrer Mentorinnen und erhalten Einblicke in ihre tägliche Arbeit. Durch den generationenübergreifenden Austausch mit den Teilnehmerinnen profitieren auch die Mentorinnen von diesem Programm, das einen überregionalen und überparteilichen Beitrag zur Stärkung von Frauen in Niederösterreich leistet.

Auch Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister wird heuer wieder als Mentorin tätig sein: „Das Mentoring ist sehr praxisbezogen, es wird nicht nur theoretisiert. Die Mentees können ihre Mentorinnen und Mentoren begleiten und bekommen dabei einen intensiven Eindruck vom politischen Geschehen.“ Laufzeit des heurigen Programms ist bis zum Februar 2020. Neben der eigentlichen Mentorschaft, stehen den Teilnehmerinnen außerdem viele Seminare und interessante Veranstaltungen zur Verfügung.

„Politisch aktiv zu sein, ist eine unglaublich spannende und erfüllende Bereicherung, die uns auch wir Frauen nicht entgehen lassen sollten. Mit dem Politik-Mentoring-Programm des Landes Niederösterreich erfahren interessierte junge Frauen wertvolle Begleitung erfahrener Persönlichkeiten, die Mut machen und mit ihrer Erfahrung beratend zur Seite stehen“, so Teschl-Hofmeister.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005