Raub an Jugendlichen: Teilweise unmündige Täter ausgeforscht

Wien (OTS) - 30.05.2019 15:20 Uhr
22., Seestadtstraße

Ende Mai wurde ein 15-Jähriger von drei Personen niedergeschlagen und beraubt. Ermittler des LKA Wien – Außenstelle Nord – stellten im Zuge der Aufarbeitung des Raubdeliktes eine Videosequenz sicher, auf der der Übergriff zu sehen ist.
Da zwei der drei am Video ersichtlichen Tatverdächtigen einschlägig amtsbekannt sind, konnten die Identitäten aller Beteiligten schnell eruiert werden. Es handelt sich um hierbei um eine weibliche Minderjährige und einen männlichen Minderjährigen (beide 13) sowie einen 15-Jährigen. Während der 15-Jährige die Aussage verweigerte, gestanden die Minderjährigen den Angriff.
Der 15-Jährige muss sich wegen schweren Raubes vor Gericht verantworten. Das Verhalten der Unmündigen wurde dem Jugendamt berichtet.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002