Leitartikel "Nachdenken über Alternativen" von Mario Zenhäusern vom 09.06.2019

Innsbruck (OTS) - Das Stauchaos vom Wochenende müsste nicht sein, wenn Bequemlichkeit und Gewinn­maximierung der Vernunft weichen würden.

Zwei Tage lang herrschte jetzt auf den Transit­routen von Norden nach Süden Ausnahmezustand. Der Pfingstverkehr legte das Wipptal lahm, die verlängerte Lkw-Blockabfertigung in Kufstein sorgte für heftige Proteste der Frächter und ihrer politischen Lobby.
Fakt ist, dass die Situation unerträglich ist. Für beide Seiten. Die Bevölkerung entlang der Autobahnen und Durchzugsstraßen beklagt zu Recht den massiven Verlust an Lebensqualität, die Einschränkung der eigenen Mobilität und die Gefährdung der Versorgung der betroffenen Regionen an Stautagen. Die anderen reklamieren – aus ihrer Sicht auch berechtigt – das Recht auf freien Waren- und Reiseverkehr für sich. Wer sich dem entgegenstellt, wird für Umsatzrückgänge und sinkende Wirtschaftsdaten verantwortlich gemacht.
Nachhaltige Lösungen scheinen niemanden zu interessieren. Der Brennerbasistunnel ist zwar ein erster Schritt in diese Richtung, aber ganz ehrlich: Es kann nicht die Lösung sein, durch ein viele Milliarden Euro teures Loch Züge zu schicken, auf denen im Huckepack-System ganze Lastwagen transportiert werden. Der effizientere, Ressourcen schonendere und damit billigere Transport von Ladungen im sogenannten unbegleiteten Verkehr – also in Containerzügen – ist zwar bekannt, wird aber viel zu selten angewendet. Gleiches gilt für die Möglichkeit, den Urlaub mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzutreten und die Mobilität am Urlaubs­ort über Leihautos oder abermals Öffis zu sichern.
Das Stauchaos von diesem Wochenende wäre nicht notwendig, wenn Vernunft über Bequemlichkeit stehen und nicht alles der bedingungslosen Gewinnmaximierung untergeordnet werden würde. Weil das nicht so ist, wird sich die endlose Blechschlange am Montag wieder in Bewegung setzen, nur dieses Mal in umgekehrte Richtung.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
0512 5354 5101
chefredaktion@tt.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001