Alkoholisierter Lenker verursacht Auffahrunfall

Wien (OTS) - 06.06.2019, 16:25 Uhr

16., Lerchenfelder Gürtel

Ein erheblich alkoholisierter LKW-Lenker verursachte gestern einen Auffahrunfall am Gürtel. Der 36-Jährige kollidierte mit dem PKW einer 52-jährigen Lenkerin, die bei einer Ampel verkehrsbedingt angehalten hatte. Der PKW wurde hierbei auf ein davor stehendes Fahrzeug geschleudert. Durch den Zusammenstoß erlitt die 36-Jährige leichte Verletzungen. Einschreitende Polizeibeamte führten bei dem LKW-Lenker, wie bei jedem Verkehrsunfall mit Personenschaden zwingend vorgesehen, eine Untersuchung des Alkoholgehaltes der Atemluft durch. Diese Untersuchung ergab einen relevanten Messwert von 2,9 Promille. Es erfolgte die sofortige vorläufige Führerscheinabnahme.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005