SJ-Herr: „Wir brauchen ein gratis Sommerticket für alle unter 26!“

„Leistbarer Öffentlicher Verkehr spielt eine Schlüsselrolle, wenn wir die Klimakatastrophe noch verhindern wollen!“

Wien (OTS) - „Die Klimakrise ist eine der größten politischen Bedrohungen unserer Zeit. Meine Generation sieht einer Pension in der Klimakatastrophe entgegen. Erst letzte Woche waren in Wien bei Fridays for Future 35.000 junge Menschen auf der Straße, um endlich echte Maßnahmen einzufordern. Zugfahren teurer zu machen, so wie es bei der ÖBB jetzt mit dem Sommerticket passiert, ist genau das Gegenteil von dem, was wir brauchen. Wir brauchen ein gratis Sommerticket für alle unter 26!“ fordert Julia Herr, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend.

„Um die Klimakrise zu bewältigen, müssen Treibhausgasemissionen drastisch gesenkt werden. Einer der wichtigsten Sektoren ist dabei der Verkehr. Der überwiegende Großteil von sowohl Personen- als auch Güterverkehr passiert nach wie vor auf der Straße. Es braucht einen schnellen Wechsel hin zu Schienenverkehr: Er lässt sich vollständig elektrifizieren und kann ohne fossile Brennstoffe auskommen“, so Herr. „Aber natürlich nehmen Menschen eher das Auto oder das Flugzeug, wenn Bahnfahren so teuer ist wie jetzt. Wir brauchen massive Investitionen in niedrigere Preise, eine bessere europäische Schieneninfrastruktur, einen Ausbau von Nachtzügen und Schlafwaggons und bessere Anbindung in ländlichen Gebieten“, fordert Herr abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend Österreich
Radovan Baloun
SJ-Pressesprecher
+43 664 / 541 70 80
office@sjoe.at
www.sjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0002