ARBÖ: Sperre der Ringstraße durch den Life Ball am Samstag

Wien (OTS) - Übermorgen, Samstag, 08.09.2019, findet der „Life Ball“ in Wiener Rathaus zum 26. Mal statt. Die vermutlich letzte Veranstaltung in dieser Form wird auch heuer wieder eine Ringsperre mit sich bringen. Auch die Nutzer der Öffis sind laut ARBÖ von Sperren, Kurzführungen und Umleitungen betroffen.

Die Eröffnung des Life Balls ist gegen 21.30 Uhr geplant. Bereits ab 18.30 Uhr werden die Ballgäste zum Rathausplatz eingelassen. Für Autofahrer beginnt die Sperre der Ringstraße bereits noch früher, ab circa 16 Uhr. Die Prachtstraße wird zwischen der Operngasse und der Schottengasse bis ca. 01.30 Uhr nicht befahrbar sein, so der ARBÖ Die Umleitung erfolgt d über die Operngasse, den Getreidemarkt und die 2-erLinie sowie Universitätsstraße. Auch für die Nutzer der Wiener Linien gibt es erhebliche Einschränkungen. Die Vienna Ring Tram stellt ab 16 Uhr den Betrieb ein. Die Straßenbahnlinien 1,2 und D werden umgeleitet. Die Linie 71 wird kurzgeführt.

„ Wir erwarten trotz des Pfingstwochenendes vor den Ableitungen vom Ring und der Umleitungsstrecke längere Verzögerungen. Staus sind nicht ausgeschlossen. Autofahrer, sollten den Ring ab Samstagnachmittag möglichst meiden und großräumig umfahren. Wer in die City und/oder zum Life Ball will sollte auf die U-Bahnlinien U1, U2, U3 und U4 umsteigen, so ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002