ASFINAG Verkehrsausblick: Pfingsten bringt eines der stärksten Reisewochenenden des Jahres

Ferienbeginn in einigen deutschen Bundesländern – Mehr Zeit einplanen auf den Reiserouten

Wien (OTS) - Die Pfingstferien stehen vor der Tür. Das verlängerte Wochenende (Montag Feiertag, Dienstag schulfrei) wird damit eines der stärksten Reisewochenenden auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen. Dazu kommt noch der Ferienbeginn in einigen deutschen Bundesländern wie Bayern oder Baden-Württemberg.

Das bedeutet: Ab Freitagnachmittag ist mit sehr starkem Reiseverkehr aus den Ballungsräumen bzw. in Richtung Süden nach Italien und Kroatien, speziell auf der A 8 Innkreis, der A 10 Tauern und der
A 9 Phyrn Autobahn sowie über den Brenner (A12 und A13) zu rechnen. Auf der West-Ost Strecke (speziell A 1, A 21, S 1 und A 4 in Richtung Ungarn) wird es ebenfalls mehr Verkehr als üblich geben. „Alle Autobahnmeistereien sind in erhöhter Bereitschaft, unsere Mautstellen voll besetzt. Wir appellieren aber trotzdem, auf dem Weg in Richtung Süden mehr Zeit einzuplanen, auf Sicherheitsabstand und Geschwindigkeit zu achten. Denn jeder Unfall oder auch Pannen verschärfen die Verkehrssituation noch zusätzlich“, weiß Christian Ebner vom ASFINAG Verkehrsmanagement.

Geplante Lkw-Blockabfertigung in Tirol

Auf der A 12 Inntal Autobahn wird es ab Donnerstag, 6. Juni an mehreren Tagen bis Mitte nächster Woche Blockabfertigungen für einreisende Lkw (300 Lkw pro Stunde) im Bereich Grenze Kufstein/Kiefersfelden geben. Mit Verzögerungen für Schwerfahrzeuge ist daher zu rechnen.

Mehrere Veranstaltungen in den kommenden Tagen

Demonstration A 25 Welser Autobahn: Am 7.6.2019 findet in der Zeit von 11 bis 14 Uhr eine Demonstrationsveranstaltung der Gemeinde Marchtrenk im Bereich der Bundesstraße B 1 und Anschlussstelle Wels Ost/ Marchtrenk statt. Die Abfahrten bleiben für den Verkehr offen. Es ist aber aufgrund des Reiseverkehrs mit Behinderungen zu rechnen.

ÖFB Länderspiel Klagenfurt: Ebenfalls am 7.6.2019 steigt in Klagenfurt das EM-Qualifikations-Spiel zwischen Österreich und Slowenien. Anpfiff ist um 20.45 Uhr. Bei der An- und Abreise ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen auf der A 2 Süd Autobahn im Bereich Klagenfurt-West zu rechnen.

Nova Rock: Von Donnerstag, den 13.6. bis Sonntag, den 16.6. kommen zahlreiche Musikfans in Nickelsdorf beim Novarock-Festival auf ihre Kosten. Die Anreise ist bereits ab Mittwochnachmittag möglich. Erhöhtes Verkehrsaufkommen ist auf der A 4 Ost Autobahn (Anreisende aus Westen) sowie auf der S 4/S 31 (Anreisende aus Süden) zu erwarten. Die reguläre Zufahrt zum Gelände erfolgt über die Anschlussstelle Nickelsdorf, bei Stau steht zusätzlich die Anschlussstelle Mönchhof für die Anfahrt zur Verfügung.

Die ASFINAG-Tipps für eine sichere Fahrt in den Pfingsturlaub:

  • Planen Sie die Reiseroute genau und planen Sie Zeitpuffer ein. Mit der ASFINAG App "Unterwegs" ist man immer aktuell über Beeinträchtigungen und Baustellen informiert.
  • Alle zwei Stunden sollte bei einer längeren Fahrt auch eine Pause eingelegt werden.
  • Ein Fahrzeugcheck (Öl, Reifendruck, Beleuchtung, Scheibenwasch-Wasser) erspart unliebsame Überraschungen.
  • Achten Sie auf die richtige Verteilung und Sicherung des Gepäcks. Überladung kann zu Pannen führen - frei herumliegende Gegenstände werden bei eventuellen Vollbremsungen zu gefährlichen "Geschoßen".
  • Genügend Abstand halten, das Tempo an die Bedingungen anpassen.
  • Schalten Sie das Radio für aktuelle Verkehrsmeldungen ein.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
Pressesprecher ASFINAG
alexander.holzedl@asfinag.at
Mobil +43 (0)664 60108-18933

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001