ifa PRIME Investment Palais Faber erfolgreich platziert

Wien (OTS) -

  • Rund 260 private Anleger vertrauten dem Spezialisten für Immobilieninvestments 60 Millionen Euro an
  • Künftiger Hauptmieter H-Hotels schafft 115 Hotelzimmer in unmittelbarer Nähe zum Salzburg Congress
  • Start der Umbau- und Revitalisierungsarbeiten im Sommer 2019

Die ifa AG freut sich über die erfolgreiche Platzierung des ifa PRIME Investments Palais Faber. Das denkmalgeschützte Objekt an der Salzburger Rainerstraße, vis-a-vis von Schloss Mirabell und Salzburg Congress, ist mit einer Investitionssumme von 60 Millionen Euro ein weiteres erfolgreiches Prime-Investment des österreichischen Spezialisten für Immobilieninvestments. Die rund 260 mehrheitlich österreichischen Privatanleger profitieren mit ihrem Investment gleich mehrfach: von der Sicherheit durch Eintrag ins Grundbuch, der Vollvermietung des Objekts durch langfristige Mietverträge und einer erwartbaren Wertsteigerung dank Einzigartigkeit und exklusiver Lage der Immobilie.

Die Umbau- und Revitalisierungsarbeiten beginnen diesen Sommer. Nach Fertigstellung 2021 wird aus dem 1874 im Stil der Wiener Ringstraßenarchitektur errichteten Baujuwel ein Vier-Sterne-Plus Hotel der renommierten deutschen H-Hotel Gruppe mit 115 Hotelzimmern – das zweite Hotel der Gruppe in Salzburg. Die Mozartstadt überzeugt durch jährliche Nächtigungsrekorde, das Palais Faber bereichert dabei das Premium-Segment. Langfristige Mieter des Gebäudes bleiben zudem die Salzburger Sparkasse sowie eine Tabaktrafik.

PRIME Immobilien wie das Palais Faber zeichnen sich durch ihre Wertbeständigkeit und ihre Wertsteigerung aus. Die Exklusivität garantiert eine große Mieter-Nachfrage, mittel- und langfristig überzeugen sie durch attraktive Renditen. Institutionelle Anleger setzen deshalb bereits seit vielen Jahren auf PRIME Immobilien als selbstverständlichen Teil des Portfolios. ifa PRIME ermöglicht auch privaten Anlegern die Beteiligung an Trophy Assets, die sich bestens zur Alters- und Generationenvorsorge eignen.

Bereits in der Vergangenheit hat die ifa AG mit erfolgreich realisierten PRIME Investments ihre Expertise beweisen. Zu den Vorzeigeprojekten zählen die Wiener Sofiensäle, das Motel One Wien-Staatsoper, das Palais Zollamt in Linz oder das Schloss Neusiedl im Burgenland.

Über die ifa AG

Die ifa AG ist der Spezialist für Immobilieninvestitionen für private und institutionelle Anleger. Seit 41 Jahren ist das Tochterunternehmen von SORAVIA fest im österreichischen Markt verankert und bietet Anlegern das gesamte Leistungsspektrum für immobilienbasierte Investments mit allen verbundenen Dienstleistungen aus einer Hand: Von der Planung und Durchführung von Entwicklungsprojekten für Investments über die steuerliche Beratung und Erstellung individueller Finanzierungskonzepte bis hin zu Asset- bzw. Propertymanagement und Vermietung. Zu den Investment-Highlights zählen die Wiener Sofiensäle, das Motel One Wien-Staatsoper, das Palais Zollamt Linz, das Schloss Neusiedl oder das Palais Faber in Salzburg. Mehr Informationen: www.ifa.at

Rückfragen & Kontakt:

Karin Sladko
Kommunikation und Marketing ifa AG
Tel.: +43 1 71690 1426
E-Mail: k.sladko@ifa.at

Michael Moser
Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 59932 28
E-Mail: m.moser@eup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IAB0001