„Jetzt oder nie – Ist diese Welt noch zu retten?“ „Dok 1“ mit Lisa Gadenstätter zur ORF-Initiative MUTTER ERDE

Am 6. Juni um 20.15 Uhr in ORF 1

Wien (OTS) - Weltuntergangsstimmung wegen Klimawandel, Krieg und Krisen. Anlässlich der ORF-Umweltinitiative „MUTTER ERDE – Verwenden statt verschwenden“ (5. bis 16. Juni 2019) stellt „Dok 1“-Host Lisa Gadenstätter die Frage „Ist diese Welt noch zu retten?“ und trifft auf Erfinder/innen und Entdecker/innen in Österreich, die an kleinen Lösungen für große Probleme arbeiten. „Jetzt oder nie – Ist diese Welt noch zu retten?“ steht am Donnerstag, dem 6. Juni, um 20.15 Uhr auf dem Programm von ORF 1.

Lisa Gadenstätter: „Besonders bemerkenswert finde ich, wie viele Menschen sich mit diesen Themen bereits auseinandersetzen und versuchen, im Kleinen unsere Welt ein Stückchen besser zu machen. Oft wird Klimaschutz und Nachhaltigkeit ja nur mit Verboten verbunden. Mir hat meine Reise genau das Gegenteil gezeigt – hier geht’s nicht um Verbote, sondern um andere Sichtweisen und darum, dass es cool und sexy sein kann, sich mit Themen wie Klimarettung und Nachhaltigkeit zu beschäftigen.“

In dieser „Dok 1“ beschäftigt sich Lisa Gadenstätter in den Bereichen Ernährung, Energie, Wohnen, Nachhaltigkeit und Wirtschaft mit Problemen und Lösungen. Dazu begibt sich auf die Suche nach Österreicherinnen und Österreichern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die großen Probleme der Welt im Kleinen zu lösen. In Innsbruck trifft sie den Gründer der „Tyroler Glückspilze“, Mark Stüttler, der die Zukunft unserer Ernährung mit Pilzen retten möchte. In Graz begutachtet Lisa Gadenstätter eine Solaranlage für den Balkon, die man einfach an die Steckdose ansteckt. In Niederösterreich erkundet der „Dok 1“-Host ein Tiny House, das völlige Autarkie ermöglicht, und in Wien begibt sich Lisa Gadenstätter mittels einer App auf die Jagd nach nachhaltigen Geschäften.

Außerdem spricht sie mit dem Wirtschaftsphilosophen Anders Indset, der Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg und Arnold Schwarzenegger über die großen Herausforderungen. Auch wenn es kein Patentrezept zur Rettung der Welt gibt – die vielen guten Ideen aus Österreich geben Hoffnung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007