Schwarzkopf mit Million Chances Award an Initiativen, die Frauen und Mädchen unterstützen

Jetzt in drei Kategorien und für den Publikumspreis bewerben

Wien (OTS) - Nach dem erfolgreichen Launch im vergangenen Jahr wird auch 2019 der Schwarzkopf Million Chances Award verliehen. Für den Preis, der mit insgesamt 40.000 Euro dotiert ist, können sich Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich für Female Empowerment einsetzen, bewerben. Das Ziel ist es, langfristig Frauen und Mädchen die gleichen Chancen wie Burschen und Männern zu ermöglichen. Die Bewerbungsfrist für den Award läuft noch bis 3. August 2019.

„Der Schwarzkopf Million Chances Award wurde erstmals 2018 an vier Initiativen vergeben: die Desert Flower Foundation um Waris Dirie, den Girl’s Day, den Verein Social Business Women und Frauen in Bewegung“, weiß Elisabeth Alge-Koranda, Projektleiterin Österreich Henkel Beauty Care. „Ich würde mich sehr freuen, wenn in diesem Jahr eine österreichische Initiative unter den Gewinnern wäre.“

Bewerben können sich alle Vereine und Projekte, die Mädchen und Frauen in den Fokus stellen. Die Bewerbungsfrist ist bereits gestartet und endet am 3. August 2019. Eine hochkarätige Jury vergibt Preise in den Kategorien „Build up“ (setzt sich für die Ausbildung von Mädchen ein), „Move up“ (hilft Frauen beim Start in die Arbeitswelt) und „Start up“ (unterstützt Frauen bei beruflichen oder privaten Schwierigkeiten). Darüber hinaus ist jeder eingeladen, sich beim Public Voting (26. August bis 13. Oktober 2019) über die Einreichungen zu informieren und den Gewinner des Public Voting-Preises zu wählen. Die vier Sieger-Initiativen werden dann am 6. November 2019 bekanntgegeben.

Schwarzkopf Million Chances setzt sich weltweit mit zahlreichen Initiativen und Projekten für Mädchen und Frauen ein. In Österreich werden beispielsweise spacelab_girls, das *peppa Mädchenzentrum der Caritas Wien sowie die österreichischen Frauenhäuser unterstützt.

Der Schwarzkopf Million Chances Award: Wann passiert was?

20. Mai: Start der Bewerbungsphase

3. August: Ende der Bewerbungsphase

26. August: Start des Public Votings

13. Oktober: Ende des Public Votings

17. Oktober: Abstimmung der Jury

6. November: Bekanntgabe der Gewinner

Weitere Informationen und Bewerbung zum Schwarzkopf Million Chances Award: https://www.schwarzkopf.de/de/highlights/award.html

Bildmaterial im Internet unter http://news.henkel.at

Die Osteuropa-Zentrale von Henkel befindet sich in Wien. Das Unternehmen hält in der Region eine führende Marktposition in den Geschäftsbereichen Laundry & Home Care, Adhesive Technologies und Beauty Care. In Österreich gibt es Henkel-Produkte seit 131 Jahren. Am Standort Wien wird seit 1927 produziert. Zu den Top-Marken von Henkel in Österreich zählen Blue Star, Cimsec, Fa, Loctite, Pattex, Persil, Schwarzkopf, Somat und Syoss.

Henkel verfügt weltweit über ein ausgewogenes und diversifiziertes Portfolio. Mit starken Marken, Innovationen und Technologien hält das Unternehmen mit seinen drei Unternehmensbereichen führende Marktpositionen – sowohl im Industrie- als auch im Konsumentengeschäft: So ist Henkel Adhesive Technologies globaler Marktführer im Klebstoffbereich. Auch mit den Unternehmensbereichen Laundry & Home Care und Beauty Care ist das Unternehmen in vielen Märkten und Kategorien führend. Henkel wurde 1876 gegründet und blickt auf eine über 140-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte Henkel einen Umsatz von rund 20 Mrd. Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von rund 3,5 Mrd. Euro. Henkel beschäftigt weltweit etwa 53.000 Mitarbeiter, die ein vielfältiges Team bilden – verbunden durch eine starke Unternehmenskultur, einen gemeinsamen Unternehmenszweck und gemeinsame Werte. Die führende Rolle von Henkel im Bereich Nachhaltigkeit wird durch viele internationale Indizes und Rankings bestätigt. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im DAX notiert.

Rückfragen & Kontakt:

Henkel Central Eastern Europe GmbH
Mag. Michael Sgiarovello
Leiter Unternehmenskommunikation Österreich
(+43 1) 71104 2744
michael.sgiarovello@henkel.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAG0001