NEOS Salzburg fordern sofortige transparente Parteifinanzen

Egger: „Wir NEOS legen 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr jeden Cent offen – genau diese Transparenz im Umgang mit Steuergeld fordern wir auch von allen anderen Parteien!“

Salzburg (OTS) - Alle Parteien müssten nach der Ibiza-Affäre nun ihren Beitrag für eine transparente und saubere Parteien- und Wahlkampffinanzierung leisten - an ihnen läge es auch, das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Integrität der Politik wiederherzustellen.

„Wir NEOS legen besonderen Wert auf Kostenbewusstsein, Nachvollziehbarkeit und einen transparenten Umgang mit öffentlichen Mitteln. Die Salzburgerinnen und Salzburger haben ein Recht darauf, bis ins letzte Detail zu erfahren, was mit ihrem Steuergeld passiert“, so NEOS Salzburg Klubobmann Sepp Egger.
Aus diesem Grund bringen die NEOS gemeinsam mit der ÖVP und den Grünen hierzu in der morgigen Haussitzung einen entsprechenden Antrag in den Salzburger Landtag ein.

„Im Zuge der letzten Sondersitzung im Nationalrat wurden insgesamt acht (!) Anträge betreffend mehr Transparenz in der Parteifinanzierung unter anderem von SPÖ und FPÖ niedergestimmt. Hoffen wir, dass Salzburg einen größeren Willen zur Veränderung zeigt“, so Egger.

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub NEOS Salzburg
Christoph Ammerer
Pressesprecher
0664 / 8878 2467
christoph.ammerer@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LNS0001