WKÖ-Mahrer: Übergangsregierung Bierlein hat Unterstützung der Wirtschaft

Rasche Regierungsbildung gewährleistet Stabilität

Wien (OTS) -

„Mit der Angelobung der Übergangsregierung unter Brigitte Bierlein konnte rasch eine Beamtenregierung gebildet werden, die in den kommenden Wochen die Stabilität Österreichs gewährleisten wird. Diese Übergangsregierung hat die Unterstützung der Wirtschaft. Im Sinne der mehr als 500.000 Unternehmen und der 3,8 Millionen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wir davon überzeugt, dass Österreich bis zur Bildung einer neuen Regierung nach den Nationalratswahlen gut verwaltet wird“, sagte heute, Montag, Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich.

Gerade in Hinblick auf die bevorstehenden Herausforderungen in der EU nach den Europawahlen, der Bildung einer neuen Kommission und den Brexit sei es wichtig, dass Österreich Handlungsfähigkeit beweisen kann. „Österreich benötigt umsichtige Entscheidungen und die Wirtschaft ist bereit, sich auf allen Ebenen als Dialogpartner aktiv einzubringen“, so Mahrer abschließend. (PWK290/us)

Rückfragen & Kontakt:

Sonja Horner
Wirtschaftskammer Österreich
Sprecherin des Präsidenten
T 0590900 4462
E sonja.horner@wko.at

Aktuelle News aus der Wirtschaft für die Wirtschaft – http://news.wko.at/oe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004