Heinisch-Hosek/Brunner: SPÖ-Frauen gratulieren Frauenministerin Ines Stilling

Halbe-halbe ist ein gutes Signal – Frauenanliegen werden wieder mehr im Vordergrund stehen

Wien (OTS/SK) - „Wir gratulieren der neuen Frauenministerin Ines Stilling herzlich. Endlich haben wir wieder eine Verbündete der Frauen und Frauenorganisationen in Österreich“, so SPÖ-Frauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek und SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner anlässlich der Angelobung der neuen Bundesregierung. „Frauenanliegen werden nun wieder mehr im Vordergrund stehen. Immerhin hat eine halbe Million Menschen das Frauen*volksbegehren unterschrieben. Das muss ernst genommen werden“, ist Heinisch-Hosek überzeugt. ****

Ines Stilling arbeitet seit 2007 in der Frauenpolitik und ist eine profunde Kennerin der Gleichstellungsagenden. Das wird in der ExpertInnenregierung besonders wichtig sein.

Halbe-halbe in der Bundesregierung werten die SPÖ-Frauen als wichtiges Signal. „Wir wollen das Leben aller Frauen in Österreich verbessern. Wir werden Frauenministerin Ines Stilling in den kommenden Monaten mit aller Kraft unterstützen“, so die SPÖ-Frauen. (Schluss) bj/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1010 Wien
Tel.: 01/53427-275
https://www.spoe.at/impressum/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002