Brigittenau: Präsentation „Der tiefe Staat schlägt zu“

Wien (OTS/RK) - Der Verein „Aktionsradius Wien“ (20., Gaußplatz 11) setzt sich im Juni mit dem Schwerpunkt „Politik & Gesellschaft“ auseinander. Dazu passend findet am Dienstag, 4. Juni, ab 19.30 Uhr, in den Vereinsräumlichkeiten im 20. Bezirk am Gaußplatz 11 eine Buch-Präsentation statt. Vorgestellt wird ein Band mit dem Titel „Der tiefe Staat schlägt zu“. Herausgeber der Publikation aus dem Verlag „Promedia“ ist Ullrich Mies. Neben einem Vorwort von Rainer Rupp enthält das 280 Seiten umfassende Werk Beiträge von 16 Verfassern. Das Buch (ISBN 978-3-85371-449-2) ist im gut sortierten Fachhandel zum Preis von 19,90 Euro zu beziehen. Bei der Präsentation reden der Herausgeber und ein Repräsentant von „Promedia“ über die Inhalte des Buches: „Wie die westliche Welt Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet“. Der Zutritt ist gratis, Spenden sind willkommen. Auskunft: Telefon 332 26 94 und E-Mail office@aktionsradius.at.

In der beunruhigenden Lektüre „Der tiefe Staat schlägt zu“ wird beispielsweise die Glaubwürdigkeit westlicher Staatenlenker und Finanzorganisationen verhandelt. Von der Entstehung autoritärer Strukturen bis zu „Herrschaftseliten“ und „Systemmedien“ spannt sich der weite Bogen durchaus kritischer Betrachtungen. Weitere Informationen: Verlag „Promedia“, Telefon 405 27 02 bzw. E-Mail promedia@mediashop.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008