Feierlicher Abschluss des 27. Journalisten-Kollegs des KfJ

15 Talente erhielten heute Abend in Salzburg ihre Zertifikate.

Salzburg (OTS) - „So kriegen wir die Kurve“: So lautet der Aufmacher des crossmedialen Magazins, das von 15 Journalisten aus ganz Österreich produziert wurde. Mit diesem Projekt zum Thema „Nachhaltige Mobilität“ schlossen sie im Kuratorium für Journalistenausbildung (KfJ) erfolgreich das 27. Österreichische Journalisten-Kolleg ab.

„Im Namen des Vorstands möchte ich den Kolleginnen und Kollegen zum Abschluss des Journalistenkollegs sehr herzlich gratulieren“, erklärt KfJ-Vorstand Paul Vecsei: „Mit ihrem Zertifikat haben die Kolleginnen und Kollegen nun einen wertvollen Beweis über ihre Qualifikationen in der Hand. Gerade in diesen turbulenten Zeiten kann der Wert einer fundierten und unabhängigen praktischen Journalismus-Ausbildung nicht hoch genug geschätzt werden.“

Genau dieser Praxis-Bezug ist neben dem Handwerk und der journalistischen Grundhaltung ein wesentlicher Aspekt der neunmonatien Ausbildung, die in vier Modulen stattfindet. „Wir haben das Kolleg nun bereits zum 27. Mal durchgeführt. Eine solche Kontinuität ist gerade im Medienbereich, in dem viel von Disruption die Rede ist, bemerkenswert. Ich danke daher allen Kollegen im Team und allen Referenten für ihre Unterstützung und ihren Beitrag zum Erfolg des Kollegs“, sagt KfJ-Geschäftsführer Nikolaus Koller und ergänzt: „Wer bewahren will, der muss verändern. Daher liegt es nach dem erfolgreichen Abschluss des 27. Kollegs nun an uns, den 28. Durchgang und seine Inhalte an die Erfordernisse der Digitalisierung sowie geänderter Lebens- und Arbeitswelten weiter anzupassen.“

Seit 1978 in der Journalismusausbildung tätig

Träger des Kuratoriums für Journalistenausbildung sind der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ), der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) sowie die GPA-djp. Vertreter dieser drei Organisationen stellen gemeinsam den KfJ-Vorstand. Alternierend übernimmt ein Vertreter den Vorsitz. Seit Oktober 2018 hat diese Funktion der Journalistengewerkschafter Paul Vecsei inne. Das Kuratorium für Journalistenausbildung ist seit 1978 in der Aus- und Weiterbildung tätig: An Standorten in Salzburg und Wien werden Workshops und Seminare veranstaltet sowie österreichweit Projekte durchgeführt. Das KfJ fungiert darüber hinaus auch als Partner von Medienunternehmen im Bereich von maßgeschneiderten Inhouse-Schulungen. Das Journalistenkolleg wurde bereits zum 27. Mal durchgeführt. Der nächste Durchgang der neunwöchigen praxisorientierten Journalismusausbildung findet im Herbst 2019 statt.

Die Absolventinnen und Absolventen des 27. Österreichischen Journalisten-Kollegs:

Viviane Blum, ΒΑ
Helene Breisach, MA
Cornelia Groiss, MA
Mag. (FH) Dieter Hüttner
Christoph Laible, BSc MA
Katharina Maier, ΒΑ BA
Dagny Oberauer, BA
Sarah Sophie Pernerstetter, BA
Jonas Pregartner
Julia Schönherr, BA
Marc Schwarz, BA
Theresa Selzer, BA
Michaela Cristina Steger, BA BA MA
DI Lukas Weninger
Daniela Irmtraud Winkler, akademische Sportjournalistin

Fotos von der Zertifikatsverleihung des 27. Journalisten-Kollegs finden Sie hier, Copyright: KfJ/Leinert.

Link zum Abschlussprojekt des 27. Journalisten-Kolleg: https://movveo.kfj.at

Rückfragen & Kontakt:

Nikolaus Koller
Kuratorium für Journalistenausbildung
nkoller@kfj.at
0676-542 34 19

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KFJ0001