Crate.io ist "Cool Vendor in Manufacturing Operations"

Berlin/Dornbirn (ots) - Crate.io (https://crate.io/), Entwickler und Anbieter der IoT-Datenbanktechnologie CrateDB mit Schwerpunkt auf dem industriellen Internet der Dinge, ist von Gartner in die Liste der "Cool Vendor in Manufacturing Operations 2019" aufgenommen worden. Im Rahmen einer Untersuchung zu IIoT-Trends (1) hat der IT-Marktanalyst Empfehlungen für strategische Führungskräfte in der Fertigung zusammengestellt und dabei insgesamt vier Hersteller neuer und innovativer Tools identifiziert. Crate.io wurde vor allem wegen des signifikanten Beitrages zur Verbesserung der Produktionseffizienz ausgewählt.

Die Crate IoT Data Platform for Discrete Manufacturing ermöglicht die Erfassung, Analyse, Speicherung und Bereitstellung beliebiger Daten für die integrierte Fertigungssteuerung in der Smart-Factory sowohl lokal als auch in der Cloud. Kern der Lösung bildet die CrateDB, eine verteilte SQL-Datenbank, die speziell für die Anforderungen an IoT in der Fertigung inklusive Zeitreihenmanagement in Echtzeit optimiert ist. Sie verknüpft die Vertrautheit und den Komfort von SQL mit der Skalierbarkeit und Flexibilität von NoSQL und ermöglicht die Speicherung und Verarbeitung jedweder strukturierten und unstrukturierten Datentypen, das Handling größter Datenmengen in Real-Time sowie eine unlimitierte Skalierung, um den Wachstumsprozess im Unternehmen zu begleiten.

Im Hinblick auf die speziellen Anforderungen des Discrete Manufacturing stellt Crate Funktionen für das Device-Management, die Datenanreicherung, Data Science inklusive KI und maschinellem Lernen, Dashboards sowie Notification & Control bereit. Aufbauend auf den Erfahrungen aus einer Vielzahl konkreter Projekte bietet die Crate IoT Data Platform damit eine integrierte Basis für die einfache Entwicklung und Implementierung individueller Lösungen in Produktionsunternehmen mit massiven Datenmengen.

Ein gemeinsames Merkmal der Cool Vendors in Manufacturing Operations ist die Kombination fortgeschrittener Analytics, IIoT sowie Cloud-Computing zur Unterstützung der Produktionsmitarbeiter bei der Entscheidungsfindung. Gartner rät im Rahmen des Reports dazu, Technologien einzusetzen, die mit wenig Trainingsanforderungen eine höhere Transparenz des Fertigungsprozesses liefern.

Mit Gartner hat ein weiteres führendes Martkforschungsunternehmen das Augenmerk auf die Lösung von Crate.io gerichtet. Erst im Frühjahr wurde das Unternehmen in die Top-25-Liste der wichtigsten IoT-Start-ups von Forbes aufgenommen.

"Die Anerkennung der Marktforscher zeigt, dass wir zur rechten Zeit ein drängendes Problem in der Fertigung lösen", kommentiert Christian Lutz, CEO von Crate.io. "Das Industrial IoT erzeugt massive Datenmengen, die in Echtzeit erfasst, analysiert und bereitgestellt werden müssen, um daraus Nutzen zu erzielen. Dazu ist Crate optimal geeignet."

(1) Cool Vendors in Manufacturing Operations, von Rick Franzosa, Simon Jacobson, Christian Titze, Scot Kim, May 7, 2019

Disclaimer:

Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in our research publications, and does not advise technology users to select only those vendors with the highest ratings or other designation. Gartner research publications consist of the opinions of Gartner's research organization and should not be construed as statements of fact. Gartner disclaims all warranties, expressed or implied, with respect to this research, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose.

Über Crate.io

Crate.io ist der Entwickler der CrateDB, einer hochskalierbaren, verteilten Datenbank-Lösung, die Skalierbarkeit und Performance von NoSQL mit der Leistungsfähigkeit und Einfachheit von Standard-SQL verknüpft, und Anbieter der Crate IoT Platform for Discrete Manufacturing. Crate wurde im Juni 2013 gegründet und hat sein Engineering in Europa (Berlin und Dornbirn, Österreich) sowie Sales und Marketing in USA (San Francisco).

Rückfragen & Kontakt:

PIABO PR GmbH
crate@piabo.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0009