Denkwerkstatt Schule.Leben.Zukunft

Podiumsdiskussion am 28. Mai im NV-Forum in St. Pölten

St. Pölten (OTS/NLK) - Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und die NÖ Familienland GmbH laden im Rahmen ihrer „Denkwerkstatt Schule.Leben.Zukunft“ am 28. Mai ins NV-Forum der NÖ Versicherung in St. Pölten zur Podiumsdiskussion „Ich. Du. Wir gemeinsam“. Im Zentrum des Gesprächs mit Expertinnen und Experten der Schulgemeinschaft steht die Frage, wie im Lebensraum Schule die soziale Kompetenz als Grundvoraussetzung für nachhaltige und förderliche Bildungsprozesse so gestärkt werden kann, dass ein positives Miteinander frei von Angst und Gewalt gelingt. Landesrätin Teschl-Hofmeister begrüßt die Diskussion zu diesem aktuellen Thema:
„Uns in Niederösterreich ist es ein zentrales Bestreben, ein lebenswertes Miteinander für alle Generationen zu schaffen. Soziale Konflikte und Differenzen gehören zum Schulalltag. Es braucht aber Rahmenbedingungen, wie klare Grenzen, Regeln und einen respektvollen Umgang. Initiativen wie diese tragen einen essentiellen Beitrag zur Zukunftsgestaltung unseres Landes bei.“

Ein Impulsvortrag zum Thema und die Vorstellung zweier Best-Practice-Schulen, deren Konzepte in der Praxis bereits positiv von allen Schulpartnern gelebt werden, führen in das Thema ein. Sie zeigen neue Wege, Konfliktsituationen im Schulbereich zu begegnen. Diese und weitere Erfahrungen, Projekte und Präventionsmaßnahmen für die Zukunft werden im Anschluss mit Expertinnen und Experten, Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern und Kindern am Podium diskutiert. „Die Meinungen aller Schulpartner und die Diskussionsergebnisse geben uns wertvolle Rückschlüsse darüber, wie die Bildungspolitik in Zukunft nachhaltig gestaltet werden kann“, betont die Landesrätin. Durch den Abend führt Thomas Birgfellner.

Weitere Informationen zur Podiumsdiskussion erhalten Sie unter www.noe-familienland.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008