High Moon - 50 Jahre Mondlandung im Technischen Museum Wien

Wien (OTS) - Vor 50 Jahren galt sie als „größtes Abenteuer der Menschheit“ – die Mondlandung. Zum runden Jubiläum lässt das Technische Museum Wien die technische Großleistung in einer Schau wiederaufleben und zeigt seine historischen Modelle des Apollo-Programms.

Im Rahmen einer Pressekonferenz am 24. Mai 2019 betonte Museumsdirektorin Gabriele Zuna-Kratky, dass das Technische Museum Wien mit seinen beeindruckenden Raumfahrt-Modellen geradezu den Auftrag habe, diesen technikhistorischen Meilenstein mit einer Ausstellung zu würdigen.

Der Kurator Christian Klösch präsentierte die Modelle des Lunar Landers, der Apollo-Kommandokapsel und des Mondanzugs aus der Sammlung des Museums. Ein weiteres Highlight ist das originale Mondgestein, welches die Astronauten der Apollo 11 bei ihrer Mission zur Erde mitbrachten und von US-Präsident Richard Nixon an Österreich überreicht wurde.

Die Schau „High Moon“ stellt den Wettlauf zum Mond und das Abenteuer der Mondlandung für die MuseumsbesucherInnen anschaulich dar. Abgerundet wird das historische Setting durch den Themenkomplex „Frauen und NASA“ sowie durch einen Ausblick auf die Pläne zum Bau einer internationalen Mondstation.

Online-Ausstellung „Fly me to the moon!“

Die Österreichische Mediathek des Technischen Museums Wien präsentiert ab 28. Juni 2019 die Onlineausstellung „Fly me to the Moon“, die Beispiele aus Archivaufnahmen zur Geschichte der Raumfahrt frei und dauerhaft im Netz zur Verfügung stellt.

www.mediathek.at/mondlandung

Dauer der Schau „High Moon“: 28. Mai bis 6. Oktober 2019

Weitere Bilder in der APA-Fotogalerie

Rückfragen & Kontakt:

Technisches Museum Wien
Mag. Barbara Hafok
Tel.: ++43 1/899 98-1200
barbara.hafok@tmw.at
www.technischesmuseum.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMW0001