Mariahilf: Straßenfest „Andersrum ist nicht verkehrt“ am 1. Juni

Das 14. LGBTIQ-Fest geht am 1. Juni 2019 mit einer bunten Show in der Otto-Bauer-Gasse über die Bühne. Der Event ist der Auftakt der EuroPride 2019 in Wien

Wien (OTS/RK) - Mariahilf feiert die Offenheit und Toleranz. Dabei setzt der Bezirk in der Otto-Bauer-Gasse ein Zeichen für ein respektvolles Miteinander und spricht sich gegen Homo- und Transphobie aus. „In Vielfalt geeint“, ist das Motto des Festes am Samstag, dem 1. Juni, bei dem Initiativen für Lesben, Schwule, Bi- und Transgendersexuelle informieren und sich präsentieren.

Für gute Stimmung sorgen das bunte Musik- und Tanzprogramm. Das Fest startet um 14 Uhr und dauert bis 20 Uhr. Es wird um 15 Uhr offiziell von Stadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirksvorsteher Markus Rumelhart eröffnet, die ihre Vision einer weltoffenen Gesellschaft betonen. Diese gründe auf Wertschätzung, Anerkennung und gleichen Rechten. So soll ein Zeichen für Vielfalt und gegen Diskriminierung von LGBTIQ-Personen gesetzt werden.

Das Showprogramm

Auf der Bühne verbreiten die australische Dragqueen LayDee KinMee, Amazonen, Querfunk, Mira und Adam oder Chris Aguilar gute Laune. Schräge und schrille Tanzeinlagen in beeindruckenden Kostümen garantiert die Tanzformation Les Schuh Schuh. Der Headliner des Showprogrammes sind TMCA. Sie kommen mit ihrer ersten Single „REMEMBER DISCO“, die an legendäre Disco-Music erinnert.

Beratung und Information

Neben Showprogramm stehen zahlreiche Vereine und Initiativen der Community im Mittelpunkt des Festes. Über 30 TeilnehmerInnen, von der Aids Hilfe Wien über Beratungsangebote wie Courage oder der HOSI, Freizeitvereinen wie dem „Club Kreativ“ bis hin zu den Schwul-Lesbischen Sport und Tanzvereinen, werden ihre Angebote und Informationen vermitteln. Es ist an dem Tag eine in Wien einzigartige Möglichkeit, sich einen kompletten Überblick der Initiativen zu verschaffen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erteilt das Büro der Bezirksvorstehung für den 6. Bezirk, Tel. 01/4000-06116 bzw. post@bv06.wien.gv.at.

Informationen zur EuroPride 2019 in Wien online unter https://europride2019.at/de/

(Schluss) bv/red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005