AVISO: 5 Spitzenforschungsinstitute gründen gemeinsame Plattform

Klosterneuburg (OTS) - Internationale Zusammenarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg wissenschaftlicher Forschung. Fünf Spitzenforschungsinstitute aus den USA, Großbritannien, Israel, Japan und Österreich, die sich gleichzeitig einer hochqualitativen akademischen Ausbildung verschrieben haben, schließen sich nun zusammen und bilden das „BRIDGE Network“. Gemeinsames Ziel dieser Plattform – BRIDGE steht für Basic Research Institutions Delivering Graduate Education – ist es, die Exzellenz in der wissenschaftlichen Forschung und Ausbildung durch Zusammenarbeit und Austausch zu stärken, um neue Dimensionen der Wissenschaft zu erreichen.

Das neue und weltweit einzigartige Netzwerk in der Wissenschaftsbranche umfasst die Rockefeller University (USA), das Francis Crick Institute (Großbritannien), das Weizmann Institute of Science (Israel), das Okinawa Institute of Science and Technology (Japan) und das Institute of Science and Technology Austria (IST Austria).

Im Rahmen eines Pressegesprächs hoch über den Dächern Wiens stellt Ihnen das Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) gemeinsam mit den Präsidenten und leitenden WissenschafterInnen der beteiligten Institute das „BRIDGE Network“ vor und lädt Sie hiermit sehr herzlich ein, bei diesem offiziellen Start der Plattform dabei zu sein.

The BRIDGE Network – Zusammenschluss internationaler wissenschaftlicher Spitzenforschungs- und Ausbildungsinstitute aus Europa, den USA, Asien und dem Nahen Osten

Mittwoch, 5. Juni 2019, um 12:30 Uhr
57 Restaurant & Lounge, Hotel Meliá – DC Tower
Donau-City-Straße 7, 1220 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:
- Tom Henzinger, Präsident des Institute of Science and Technology Austria (IST Austria), Österreich
- Paul Nurse, Nobelpreisträger sowie CEO und Direktor des Francis Crick Instituts, UK
- Mary Collins, Provost am Okinawa Institute of Science and Technology, Japan
- Daniel Zajfman, Präsident des Weizmann Institute of Science, Israel
- Franklin Hoke, Stellvertretender Vizepräsident für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit an der Rockefeller University, USA

Wir freuen uns, Sie bei diesem Pressegespräch begrüßen zu dürfen und bitten um Zu- oder Absage per E-Mail an vivienne.hoedl@ketchum.at oder telefonisch unter 01 / 717 86-119.

Ketchum Publico
Pressestelle IST Austria

Rückfragen & Kontakt:

Vivienne Hödl, B.A.
Account Executive
+43-1-717 86 119
+43-664-808 69 119
vivienne.hoedl@ketchum.at

Kathrin Pauser
Media & Alumni Relations
Communications & Events

IST Austria (Institute of Science and Technology Austria)
Phone +43-(0)2243 9000-1162
Mobile +43-(0)676 7016752
Am Campus 1, A-3400 Klosterneuburg

E-Mail: kathrin.pauser@ist.ac.at
Visit our website: http://www.ist.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IST0001