Paketlieferant bei Zustellung von bislang unbekanntem Täter attackiert

Wien (OTS) - 24.05.2019, 11:55 Uhr
10., Saligergasse
Ein Paketzusteller läutete an einer Wohnungstüre, um zwei Pakete, in denen sich jeweils drei Handys befanden, zuzustellen. Ein Mann öffnete die Türe und überreichte dem Zusteller eine Reisepass-Kopie. Als der Lieferant den Mann darauf hinwies, dass er einen amtlichen Lichtbildausweis benötige, versetzte der Tatverdächtige dem Paketzusteller einen Stoß und schlug ihm die beiden Pakete aus der Hand. Ein zweiter mutmaßlicher Täter kam daraufhin aus der Wohnung und nahm beide Pakete an sich. Der Zusteller flüchtete und verständigte die Polizei.
Bei einer Nachschau an der Wohnadresse öffnete eine 19-Jährige die Wohnungstüre. Die Frau teilte den Polizisten mit, dass sie alleine in der Wohnung sei und behauptete, nichts von dem Vorfall zu wissen. Auch eine Nachschau in der Wohnung verlief erfolglos. Die 19-Jährige wurde daraufhin zur Einvernahme ins Landeskriminalamt (Außenstelle Süd) verbracht.
Es besteht der Verdacht des Raubes. Die Ermittlungen sind im Gange.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004