SPÖ-Sidl: Gegen Hass im Netz – 5 Euro Spende für jeden Hasskommentar

Politisches Klima beruhigen und Schutz für Betroffene ausbauen

St. Pölten (OTS) - Über den gesamten EU-Wahlkampf hinweg konnte beobachtet werden, dass die Stimmung und auch die Sprache im Land immer roher werden. Das zeigt sich vor allem in der Online-Welt. Die Facebook-Seite von Günther Sidl, Spitzenkandidat der SPÖ Niederösterreich bei der EU-Wahl am Sonntag, zählte in den vergangenen 24 Stunden 82 Hasskommentare. Nicht selten war von „die Roten ausrotten“ oder „an den Pranger stellen“ die Rede.

„Der Hass, der über die Sozialen Medien verbreitet wird, nimmt immer besorgniserregendere Ausmaße an. Alle politischen Parteien sind gefordert, das politische Klima zu beruhigen. Politiker können sich oftmals gegen Hass im Netz wehren, doch Hass im Netz betrifft alle Gesellschaftsgruppen. Deshalb unterstütze ich die Beratungsstelle #GegenHassimNetz von ZARA – Zivilcourage und Antirassismus-Arbeit – mit 5 Euro für jeden Hasskommentar der letzten 24 Stunden auf meiner Facebook-Seite. Die HassposterInnen sollen sehen, dass ihr Hass nichts bringt und gleichzeitig will ich Betroffene von Hass im Netz unterstützen,“ so Günther Sidl.

Der Verein ZARA betreibt seit 2017 die Beratungsstelle #GegenHassimNetz, in der sich Betroffene und ZeugInnen von Hass im Netz kostenlos rechtliche Beratung und Unterstützung durch geschulte BeraterInnen holen können. Neben dem Beratungsangebot veröffentlicht ZARA jährlich den Rassismus-Report und bietet Workshops und Trainings zu Zivilcourage und Anti-Rassismus an.

Abschließend fordert Günther Sidl den Ausbau und die Förderung der Beratungsstellen gegen Hass im Netz. „Es liegt in der Verantwortung jedes Politikers, für Zusammenhalt statt Spaltung in unserer Gesellschaft einzutreten. Wir brauchen mehr Präventionsarbeit und Sensibilisierung, vor allem im Online-Bereich. Das Internet nimmt eine immer wichtigere Rolle in unserer Gesellschaft ein, auch der Umgang damit muss gelernt sein. Hass hat online und offline nichts verloren.“

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Niederösterreich
Mag. Gabriele Strahberger
Pressesprecherin
0664/8304512
gabriele.strahberger@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001