Innovation durch Strukturwandel

Linde Verlag feiert mit 200 Gästen aus der Steuer-, Rechts- und Wirtschaftsbranche an der Neuen Donau

Das Transformationszeitalter ist inzwischen der ständige Begleiter der Fachmedienbranche. Als Medienhaus sind wir uns der Verantwortung bewusst und nehmen die Herausforderung für unsere Kunden gerne an. Wir sind seit über 90 Jahren ein absolut verlässlicher Partner und können Entscheidungen rasch selbst treffen, weil wir ein zu 100% österreichisches Familienunternehmen sind. Die Autor/inn/en und Referent/inn/en sind mit ihrer Expertise der Garant dafür, dass die Weiterentwicklung in den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Recht für unsere Zielgruppe erfolgreich voranschreitet. Linde stellt damit die Weichen für eine innovative, zielgerichtete Zukunft, ohne auf seine Wurzeln zu vergessen.
Mag. Klaus Kornherr, Geschäftsführer des Linde Verlags

Wien (OTS) - Am gestrigen Abend lud der Linde Verlag unter dem Motto „FeierAbend am Fluss“ Autor/inn/en und Referent/inn/en zum jährlichen Verlagsfest ins wake_up an der Neuen Donau ein. Über 200 Gäste aus Wirtschaft, Finanz, Justiz, Wissenschaft und Lehre folgten der Einladung gerne.

Digitale Neuheiten im Herbst 2019

Mag. Klaus Kornherr, Geschäftsführer des Linde Verlags blickte gemeinsam mit den Gästen auf Schwerpunkte und Neuerungen im ersten Halbjahr zurück und gab Einblicke in die Pläne der zweiten Jahreshälfte: „Das Transformationszeitalter ist inzwischen der ständige Begleiter der Fachmedienbranche. Als Medienhaus sind wir uns der Verantwortung bewusst und nehmen die Herausforderung für unsere Kunden gerne an. Wir sind seit über 90 Jahren ein absolut verlässlicher Partner und können Entscheidungen rasch selbst treffen, weil wir ein zu 100% österreichisches Familienunternehmen sind. Die Autor/inn/en und Referent/inn/en sind mit ihrer Expertise der Garant dafür, dass die Weiterentwicklung in den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Recht für unsere Zielgruppe erfolgreich voranschreitet. Linde stellt damit die Weichen für eine innovative, zielgerichtete Zukunft, ohne auf seine Wurzeln zu vergessen.“

Für den Herbst kündigte Mag. Kornherr eine Erweiterung der Produktpalette und Neuerungen im digitalen Bereich an, betonte aber zugleich, dass Bücher und Zeitschriften das starke Fundament des Verlags sind und die Voraussetzung für die Digitalisierung schaffen.

Weitere Bilder in der APA-Fotogalerie

Rückfragen & Kontakt:

Linde Verlag Ges.m.b.H.
Mag. Susanne Werner
Leitung Presseabteilung
+43-1-24630-30
susanne.werner@lindeverlag.at
http://www.lindeverlag.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LVW0001