Maschinenring Personalleasing erzielt im 1. Quartal 2019 deutliches Umsatz- und Mitarbeiterplus

Linz an der Donau (OTS) - Entgegen des verhaltenen Branchentrend in der Zeitarbeit (Erwartung ca. 3-4% Plus) konnte die Maschinenring Personal und Service eGen (kurz MRPS) im ersten Quartal 2019 den Umsatz sowie die Mitarbeiterzahlen im Vergleich zum letzten Jahr deutlich steigern.

Bei den Zeitarbeitnehmern konnte der Arbeitskräfteüberlasser mit über 80 Standorten in ganz Österreich ein Plus von 7,8 Prozent verzeichnen. Waren im ersten Quartal 2018 insgesamt 2.568 Personen für die MRPS tätig, so waren es im diesjährigen Quartal 2.768. Beim Umsatz gelang der Maschinenring Personal und Service eGen ein Sprung um +12,25 Prozent: 16 Mio. Euro Nettoerlös konnten in den ersten drei Monaten 2019 erwirtschaftet werden (2018: 14,25 Mio. Euro). Zurückzuführen ist das Umsatzplus vor allem auf erhöhten Personalbedarf in der Branche Gewerbe und Handwerk.

Leasing wird immer attraktiver

„Sowohl für Kunden als auch für Mitarbeiter wird Leasing immer attraktiver“, weiß MRPS-Geschäftsführerin Mag. Gertraud Weigl. „Ist Not am Mann, wie etwa bei Mitarbeiterengpässen oder Auftragsspitzen, bieten wir Unternehmen flexible Personallösungen mit qualifizierten und motivierten Fach- und Hilfskräften, kurz- oder langfristig, ganz individuell auf jedes Unternehmen abgestimmt.“ An über 80 Standorten werden österreichweit Unternehmen und Mitarbeiter zusammengebracht und betreut. Seit Jahren entwickelt sich die MRPS über den Branchentrend hinaus und ist seit Langem Marktführer im ländlichen Raum. Die Zeitarbeitnehmer werden bei Unternehmen in der Region eingesetzt und profitieren dabei von kurzen Arbeitswegen, flexiblen Arbeitszeiten und vielfältigen Tätigkeiten. „KMU-Betriebe bauen auf unsere Arbeiter in der Region – vielfach geprägt durch die landwirtschaftliche Herkunft – schätzen unsere Kunden die ‚anpackende‘ Arbeitsweise“, so Gerhard Rieß – Vorstandsvorsitzender der Maschinenring Personal, der selbst einen Stiermastbetrieb im Innviertel betreibt.

Die Maschinenring Personal und Service eGen

In den 1960er Jahren als Verein zur bäuerlichen Selbsthilfe gegründet, ist der Maschinenring heute ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und eines der führenden Dienstleistungsunternehmen in allen ländlichen Regionen Österreichs. Daraus entwickelte sich 1998 Maschinenring Personalleasing mit Sitz der Zentrale in Linz/OÖ. Wir vermitteln Arbeitskräfte aus der Region in die Region – und das in über 260 verschiedenen Berufen. Zum Kundenstamm zählen mittlerweile über 3.000 Klein- und Mittelbetriebe, Kommunen sowie Industrieunternehmen. Mehr als 5.000 Mitarbeiter werden österreichweit an über 80 Standorten betreut.

Rückfragen & Kontakt:

Carina Panholzer, BA
T 059060-90252
E carina.panholzer@maschinenring.at
I www.mr-personal.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MRO0001