Straßenfest zur Eröffnung der Architekturtage in der Karlsgasse am 23.05.

"Ausg´zt:eckt ist" und ganz Wien feiert am Donnerstag ab 16:30 Uhr mit.

Wien (OTS) - WIR FREUEN UNS AUF SIE MORGEN! Hier ist Ihre EINLADUNG zum Mitfeiern.

Im Rahmen und zur Feier des 10-jährigen Bestehens lädt die zt: Kammer alle Interessierten zum offiziellen Eröffnungsfest der Architekturtage 2019 (unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen) und die Karlsgasse feiert mit! "Ausg´zt:eckt is" rund um das Kammergebäude der Architekten und Ingenieurkonsulenten.

Datum und Uhrzeit: Donnerstag, 23. Mai 2019, 16:30 bis 22:00 Uhr
Die offizielle Eröffnung findet um 17:00 Uhr statt.
Ort: Karlsgasse, 1040 Wien
Das Fest findet bei jedem Wetter statt, wir haben regensicher geplant - getreu des zt: Mottos #sicherplanenwirkt
Das Programm:
Um 17.00 Uhr findet die offizielle Eröffnung mit Fototermin für die Presse, "zt:" Präsentation an der Fassade der Karlsgasse 9 und kurzen Statements statt.
Vorbeikommen, netzwerken, mitfeiern und natürlich gibt es auch die Möglichkeit, Informationen zu sammeln, was Planerinnen und Planer leisten sowie die Tipps zu den Highlights der Architekturtage am Freitag und Samstag. Für Speis´, Trank und DJ-Lounge ist gesorgt. Wir freuen uns darauf, viele bekannte und auch neue Gesichter rund um die zt: Kammer begrüßen zu dürfen.

Hier finden Sie das detaillierte Programm sowie Ihre Einladung zum Download, hier die Veranstaltung auf Facebook. Vielen Dank an alle MedienvertreterInnen für´s Publizieren und auf Wiedersehen morgen in der Karlsgasse! #Schönwetteristbestellt

Die zt: Kammer, die Kammer der ZiviltechnikerInnen ist die Berufsvertretung der planenden Berufe. ZiviltechnikerInnen - also ArchitektInnen oder IngenieurkonsulentInnen - sind selbständig tätige Planer auf dem Gebiet des jeweils absolvierten Studiums. Sie arbeiten als Planungs- und Beratungsprofis, als Gutachter und Prüfer, als Projektmanager und Mediatoren in technischen, naturwissenschaftlichen und montanistischen Fachgebieten. Sie sind moderne Dienstleister und Profis auf ihrem Fachgebiet, bieten ihren Auftraggebern fachlich hochwertige und dem neuesten Stand des Wissens entsprechende Leistungen. Ihre akademische Ausbildung, der Nachweis erfolgreicher Berufspraxis und eine strenge Berufsprüfung garantieren Auftraggebern den hohen Qualitätsstandard der Ziviltechnikerleistung.
Als äußeres Zeichen der staatlichen Befugnis und Beeidigung führen ZiviltechnikerInnen ein Siegel, welches das Bundeswappen der Republik Österreich wiedergibt und auf allen von Ziviltechniker(inne)n erstellten öffentlichen Urkunden anzubringen ist. Ziviltechniker(innen) sind auch berechtigt, auf Geschäftspapieren das Bundeswappen zu führen und werden oft als "technische Notare" bezeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

Kammer der ZiviltechnikerInnen für Wien, NÖ und Bgld.
Nina Krämer-Pölkhofer, MSc
Generalsekretärin
+43 1 5051781-15 od. +43 664 131 64 28
nina.kraemer@arching.at
http://wien.arching.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAI0001