Changzhou stellt spitzentechnologische Errungenschaften der Fertigungsindustrie aus

Nanjing, China (ots/PRNewswire) - Die 14. chinesische (Changzhou) Fachmesse für spitzentechnologische Errungenschaften der Fertigungsindustrie (Advanced Manufacturing Technology Achievements Exhibition) wurde gemeinsam von der Volksregierung der Provinz Jiangsu und dem Ministerium für Wissenschaft und Technologie (MOST) veranstaltet und begann am 18. Mai in der ostchinesischen Stadt Changzhou.

Während der Eröffnungsfeier wurden insgesamt 69 Großprojekte vergeben, darunter in den Bereichen neue Materialien, intelligente Fertigungsanlagen, neue Arzneimittel, Biotechnologie, neue Energien sowie in anderen Industriezweigen.

Darüber hinaus wurden 126 innovative Unternehmensprodukte und Ergebnisse von Innovationsplattformen mit Changzhou-Elementen vor Ort präsentiert.

Bei der Eröffnungsfeier weckten die neuen Technologieanwendungen die Aufmerksamkeit einer großen Anzahl von Besuchern. Sollten diese beispielsweise vergessen haben, ihr Handy mitzubringen, können sie einfach ihre Fingerabdrücke scannen, um für die Artikel zu bezahlen. Wenn sie auf dem Messegelände über ihr Handy bestellen, liefert ihnen ein fahrerloses Auto die von ihnen gekaufte Ware.

Die Veranstaltung wird einen halben Monat dauern und fünf Schwerpunktthemen umfassen: Innovation durch Synergien in der Industrie, Innovation und Förderung des Unternehmertums, internationale Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie, Innovationstalente und Förderung der Technologiedienstleistungsbranche.

Im Rahmen der Ausstellung fand das China-UK Big Data and Artificial Intelligence Forum statt, und auch die Beijing University of Posts and Telecommunications (BUPT) eröffnete am 19. Mai in Changzhou ein IT-Forschungsinstitut der neuen Generation.

Darüber hinaus finden Preisverleihungen statt, um die hundert führenden innovativen Unternehmen in der Provinz Jiangsu, auf Qualität ausgerichtete Unternehmen in der Stadt Changzhou und die Gewinner des Innovations- und Gründerwettbewerbs von Changzhou auszuzeichnen.

Die Ausstellung findet seit 2006 seit 14 Jahren in Folge statt. Im Laufe der Jahre hat Changzhou den Kooperationsansatz zwischen Industrie und Universität verstärkt, relevante Plattformen aufgebaut, Projekte in die Wege geleitet und Talente geworben.

Im Jahr 2018 machten die gesamten gesellschaftlichen Forschungs- und Entwicklungsausgaben in Changzhou 2,81 Prozent des lokalen Bruttoinlandsprodukts (BIP) aus.

Changzhou hat sich dank seiner innovationsfreundlichen Umgebung zu einem inländischen Marktführer in den Bereichen Graphen, Photovoltaikmodule, Roboter usw. entwickelt. Changzhou Science and Education Town belegt seit fünf Jahren in Folge den zweiten Platz auf der Rangliste der besten Industriestandorte für Unternehmertätigkeit in China.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/889728/Opening_ceremony.jpg

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/889730/Site_of_the_Exhibition.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Bao Nuomin
+86-15810689734

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0014