JETZT-Liste Pilz/Stern: Stabilität als neue Leerfloskel von Bundeskanzler Kurz

Wer im Speed-Tempo zwei Regierungen zu Fall bringt, dem gehört das Misstrauen ausgesprochen

Wien (OTS) - „Beim Pressestatement von Bundeskanzler Kurz nach dessen Besuch bei Bundespräsident Alexander van der Bellen war Eines klar auszumachen: die neue Leerfloskel von Kurz heißt „Stabilität“, stellt Maria Stern, Parteiobfrau und Frauensprecherin von JETZT-Liste Pilz fest.

„Das nimmt mich im Besonderen Wunder, da exakt Sebastian Kurz bereits zwei Regierungen zu Fall gebracht hat. Beides aus reiner Machtbesessenheit. Wir werden ihm auch deshalb kommende Woche das Misstrauen aussprechen“, so Stern weiter.

„Auch die bereits einmal erfolgte Auswahl von „ExpertInnen“ durch den Bundeskanzler und seinen Koalitionspartner hat uns gerade eben diese Krise eingebracht. Ich stehe aber nicht an, gespannt zu sein, wen uns Sebastian Kurz heute Abend für welche Funktion präsentieren wird. Im Besonderen, da Österreich bei der kommenden EU-Wahl bereits massiven Imageschaden genommen hat“, so Stern abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

https://partei.jetzt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PLZ0002