Androsch: Eine Stimme für die SPÖ ist eine Stimme für mehr Tierschutz europaweit

SPÖ für ein umgehend europaweites Verbot von Tiertransporten durch Transporteure, die mehrmals schwere Verstöße begehen

Wien (OTS/SK) - „Das Ergebnis der EU-Wahlen wird auch mit darüber entscheiden, ob es in Europa in Zukunft mehr oder weniger Tierschutz geben wird. Je konservativer das EU-Parlament sein wird, umso mehr steht der Profit und nicht der Schutz der Tiere im politischen Fokus! Für SozialdemokratInnen zählt nicht die Profitmaximierung in der Produktion, sondern der Blick auf das Wohl der Tiere“, erklärt der SPÖ-Tierschutzsprecher Maurice Androsch. ****

„Wie wenig Interesse ÖVP und FPÖ am Tierschutz tatsächlich haben, zeigt ihr Abstimmungsverhalten im Nationalrat. Alle unsere Anträge, die entweder eine Reduktion von Tiertransporten oder mehr Kontrollen zum Ziel hatten, wurden von ÖVP und FPÖ entweder auf die lange Bank geschoben oder abgelehnt“, so Androsch. Es ist dringend an der Zeit, dass Maßnahmen erarbeitet werden, um eine Reduktion der millionenfachen Tiertransporte quer durch Europa zu erreichen und diese auf ein unbedingt notwendiges Maß zu beschränken. Darüber hinaus ist es für die SPÖ ein absolutes Muss, dass „schwarzen Schafen“ im Tiertransportbereich harte Konsequenzen entgegengesetzt werden. „Ich fordere, dass die EU-Tiertransport-Verordnung auf ein qualitativ neues Niveau gehoben wird, um Tierleid beim Transport effektiver zu verhindern. Transporteuren, die wiederholt schwer gegen Tiertransport-Vorgaben verstoßen, müssen umgehend und europaweit die Erlaubnis entzogen werden, Tiere jemals wieder transportieren zu dürfen“, so Androsch.

„Mehr Stimmen für die SPÖ bei den EU-Wahlen am kommenden Sonntag bedeuten auch, mehr Stimmen für Tierschutz in der künftigen Politik der Europäischen Union“, so der SPÖ-Tierschutzsprecher. (Schluss) up/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008