World's Most Expensive Homepage: Junge Tech-Entrepreneure wollen Internet-Geschichte machen

Cardiff, Wales (ots/PRNewswire) - Zwei junge Entrepreneure unternehmen den rekordverdächtigen Versuch, mit der Erstellung der teuersten Homepage der Welt die Online-Werbebranche von heute aufzumischen.

Ihr Ansatz will jedem die Möglichkeit eröffnen, sich an einem wachsenden Online-Business zu beteiligen, über das man seine Werbung präsentieren und Traffic auf seine Website und Dienstleistungen lenken kann, und das von Einzelpersonen, Social Media Influencern, Start-ups, Wohltätigkeitsorganisationen, Unternehmen mit kleineren Werbebudgets bis hin zu großen Unternehmen alles abdeckt.

Es gibt etliche Unternehmen, die für kurzfristige Werbelösungen heutzutage rund 1 Million USD (785.000 GBP) ausgeben. Für traditionell etablierte Unternehmen mag dies zum Standard gehören, doch hohe Werbekosten machen neuen und aufstrebenden Akteuren den Brancheneinstieg schwer.

Fabian Niavarany und Charlie McGowan, beide 23 und beide Absolventen der Cardiff University, haben WorldsMostExpensiveHomepage.com gestartet. Sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen aus der ganzen Welt können hier Werbefläche kaufen, die sich nach "Squares" bemisst. Auf der Website gibt es 10.000 Einheiten bzw. "Squares", die kollektiv einen Wert von 3 Millionen USD haben.

Mitgründer Fabian Niavarany erklärt:

"Wir haben das Gefühl, dass die Werbebranche ziemlich langweilig geworden ist, und wollen angesichts der dort herrschenden Schnelllebigkeit als Gegenstück einen Teil von etwas Dauerhaftem und insgesamt völlig Neuem bieten. Wer heutzutage für eine einzelne Google-Anzeige zahlt, kann davon ausgehen, dass sie schnell wieder weg und vergessen ist. Das gleiche gilt für ein bezahltes Influencer-Posting auf Instagram, das am nächsten Tag schon keiner mehr sieht. Wir wollten ein Geschäftsmodell entwerfen, das einzigartig und zeitlos ist, und ein Stück digitale Geschichte schreiben".

Die Squares der Homepage sind in fünf Zonen aufgeteilt und nach unterschiedlichen Preisgruppen ab 100 USD gestaffelt. Käufer, die in einen Square investieren, haben sich diesen Platz unbefristet gesichert und müssen keine zusätzlichen Kosten tragen. Sie können ihre Squares mit einem Bild besetzen und Links zu ihren Websites oder Social Media Accounts einbetten. Die Werbefläche kann kampagnenspezifisch je nach Bedarf abgeändert werden, so dass die Investoren ihren Platz stets neu und immer weiter nutzen können.

Fabian kommentiert weiter:

"Uns ging es darum, in Anbetracht der heutigen hohen Werbekosten und des unsicheren Wirtschaftsklimas etwas zu schaffen, das offener und für alle zugänglicher ist. Unsere Werbeoption ist außerdem permanent und deckt alle Budgets ab, so dass auch kleinere Akteure nicht außen vor bleiben".

Mitgründer Charlie McGowan ergänzt:

"Es handelt sich um eine einzigartige Möglichkeit der Werbung. Es gibt nur wenig Platz auf der Seite, und wir werden die ursprüngliche Anzahl der Squares nicht erhöhen. Wir gehen davon aus, dass die günstigsten Squares, die bei 100 USD liegen, sehr schnell ausverkauft sein werden. Um die Dauerhaftigkeit und Wertigkeit dieser geschäftlichen Chance zu erhöhen, werden wir jedoch einen Sekundärmarkt aufmachen, der es den Käufern erlaubt, ihre Squares gewinnbringend zu verkaufen. Es lohnt sich also, auf dem Laufenden zu bleiben und zu gucken, was als nächstes passiert".

Fabian und Charlie haben dieses Konzept gemeinsam und mit kleinem Budget selbst erstellt, ohne externe Investitionen. Ziel ist, eine neue Perspektive für Werbemodelle und die Möglichkeit zu bieten, in ein virales Phänomen zu investieren.

WorldsMostExpensiveHomepage.com geht am Dienstag, 21. Mai 2019 live.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/889485/Fabian_Niavarany_and_Charlie_McGowan.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Cerys Palmer - E-Mail: media@worldsmostexpensivehomepage.com - Tel: 0844-567-7720

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003