ARBÖ: Unfall auf der A25, Welser Autobahn

Wien (OTS) - Heute Mittag um circa 12 Uhr kam es in Oberösterreich auf der A25, der Welser Autobahn, Fahrtrichtung Passau, auf der Abfahrtsrampe Wels Nord zu einem Unfall eines Lkws ohne Fremdbeteiligung. Aus noch ungeklärter Ursache hat der Lenker die Leitschiene touchiert, dabei wurde der Dieseltank beschädigt. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt, es kam aber aufgrund des ausgetretenen Diesels zu einer Sperre zwischen dem Knoten Haid und dem Knoten Wels. Aufgrund der längerfristigen Reinigungsarbeiten, wurden dem ARBÖ Informationsdienst um circa 15 Uhr noch immer 8 km zähfließender Verkehr und ein Zeitverlust von ca. 40 min gemeldet. Die großräumige Umleitung erfolgte über den Knoten Haid, die A1, West Autobahn und die A8, Innkreis Autobahn.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002