Pressekonferenz "Bevölkerung spricht sich klar für die Windkraft aus", 23. Mai in Salzburg

Wie die Regionalentwicklung mit Windrädern gelingen kann

Salzburg (OTS) - Die Klimakrise ist im letzten Jahr auch in Österreich immer augenscheinlicher geworden. Viele Menschen nehmen diese bereits in ihrem eigenen Umfeld wahr. Die Warnungen der Wissenschaftler werden von Jahr zu Jahr lauter und eindringlicher. Die Jugendlichen machen ihre Meinung mit dem andauernden Klimastreik deutlich. Im Gegensatz dazu ist jedoch der Anteil an erneuerbaren Energien am Energieverbrauch in Salzburg in den letzten Jahren um zwei Prozent gesunken. Wie sieht die Salzburger Bevölkerung diese Thematik? Würde sie sich als Klimaschutz-Maßnahme den Ausbau der Windkraft wünschen? Eine aktuelle, repräsentative Umfrage im Raum Salzburg vom Institut für statistische Analysen Jaksch und Partner GmbH zeigt ein deutliches Bild.

Termin und Ort: Donnerstag, 23. Mai 2019, 10 Uhr
Café UnikumSky, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg

PK: Windkraft-Umfrage im Raum Salzburg

Gerade in Regionen in denen es noch keine Windräder gibt, wird das Thema Tourismus immer wieder kontrovers diskutiert. Wie die Regionalentwicklung auch im Alpenkonventionsgebiet mit der Nutzung der Windkraft positive gelingen kann, wird anhand von zwei Beispielen aus der Steiermark vorgestellt.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:
• Friedl Kaltenegger, Betreiber des Windparks und des Schigebietes Salzstiegl
• Jochen Graf, Regionaler Entwicklungsverband Mürzzuschlag
• Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft

Datum: 23.05.2019, 10:00 - 11:30 Uhr

Ort: Café UnikumSky
Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

IG Windkraft Österreich
Martin Jaksch-Fliegenschnee
Mobil: 0660/20 50 755
m.fliegenschnee@igwindkraft.at
https://www.igwindkraft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IGW0002