Erfolgreiche Wintersaison trotz Wetterextreme

Die SPORT 2000 Händler verzeichnen in der letzten Wintersaison 2018/19 in Summe ein positives Ergebnis.

In den Tourismusgebieten im Westen Österreichs hat sich die Stimmung erst nach Weihnachten mit dem Wettereinbruch gedreht. Dann dafür aber schlagartig. Viele Händler kompensierten bereits Ende Februar das Minus von den Monaten November bis Dezember. Aufgrund der guten Schneelage waren Jänner und Februar besonders erfolgreich. Der späte Ostertermin verlängerte zudem die Saison bis Ende April
Dr. Holger Schwarting

Ohlsdorf (OTS) - Die letzte Wintersaison war geprägt von Ausnahmezuständen beim Wetter. Während im November aufgrund der warmen Temperaturen das Geschäft mit Ski, Skischuhen und Zubehör in manchen Regionen sprichwörtlich ins Wasser fiel, wussten die Menschen vielerorts zu Jahresbeginn nicht wohin mit den Schneemassen. Entsprechend verlief das Wintergeschäft für die 210 SPORT 2000 Händler in Österreich sehr wechselhaft. „In den Tourismusgebieten im Westen Österreichs hat sich die Stimmung erst nach Weihnachten mit dem Wettereinbruch gedreht. Dann dafür aber schlagartig. Viele Händler kompensierten bereits Ende Februar das Minus von den Monaten November bis Dezember. Aufgrund der guten Schneelage waren Jänner und Februar besonders erfolgreich. Der späte Ostertermin verlängerte zudem die Saison bis Ende April“, resümiert Dr. Holger Schwarting, Vorstand von SPORT 2000 Österreich.

Die ganze Presseaussendung gibt es in unserem Mediaroom: https://bit.ly/2YINxDL

Rückfragen & Kontakt:

// inkontaktbleiben
Impuls Public Relations OG | Mag. Irina Haas
Scharitzerstraße 12 | 4020 Linz, Austria
T +676.9505311
irina@impulskommunikation.at
www.impulskommunikation.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IMR0001