Freiheitliche Wirtschaft: Fundierte Unternehmerpolitik gemeinsam mit Norbert Hofer und klarer freiheitlicher Handschrift!

BO Krenn: In den letzten 1,5 Jahren wurde mit freiheitlicher Regierungsbeteiligung mehr für Österreich erreicht als bei allen anderen Regierungen zuvor!

Wien (OTS) - "Nach Jahren steigender Belastungen und ausufernder Bürokratie, die dem österreichischen Wirtschaftsstandort geschadet haben, wurde 2018 nur aufgrund freiheitlicher Regierungsbeteiligung eine wegweisende Trendwende eingeleitet. Viele der Reformen wären ohne die FPÖ und die Freiheitliche Wirtschaft nicht möglich gewesen! Wir haben uns für alle Leistungsträger im Land eingesetzt und die Wirtschaft massiv entlastet und den Standort in den Rankings nach vorne gebracht! Nur unser wegweisendes Wirtschaftsprogramm macht Österreich und seine Betriebe fit für die Zukunft!“ so der Bundesobmann der Freiheitlichen Wirtschaft Bgm. Matthias Krenn.

Krenn weiter: „Steuersenkungen, verstärkte Investitionen in moderne Infrastruktur, der Abbau bürokratischer Hemmnisse, mehr Input in Bildungsmaßnahmen, die Arbeitszeitflexibilisierung und vor allem auch die Reform der Sozialversicherung sowie die neue Außenwirtschaftsstrategie sind nur einige Beispiele für die wirklich umfassenden Veränderungen im Land, die hauptsächlich unter freiheitlicher Federführung von der Regierung umgesetzt wurden. Und das waren nur die ersten Reformschritte und wir werden alles daransetzen, dass dieser Weg konsequent weitergeführt wird!“

„Schon seit Jahren sind wir der Garant dafür, dass Politik mit Hausverstand gemacht wird und vor allem sind wir DIE TREIBENDE KRAFT und DER IDEENGEBER – in allen Gremien – und davon rücken wir nicht ab! Wir haben vieles erreicht und haben noch viel vor: Erhöhung der Flexibilität des Wirtschaftens, weitere Reduzierung der Bürokratie, noch mehr Maßnahmen zur Stärkung der Wirtschaft, Entlastung des Faktors Arbeit, Motivation der Leistungsträger, mehr Steuergerechtigkeit, soziales und nachhaltiges Handeln sowie die Erhöhung der Chancen für mehr Berufsperspektiven.“, so Krenn weiter.

„Die Freiheitliche Wirtschaft versammeln nicht nur freiheitliche, sondern auch unabhängige Unternehmerinnen und Unternehmer, denen der Einsatz für die Wirtschaft ein echtes Anliegen ist, um uns! Es geht uns um eine stabile Vertretung der heimischen Wirtschaft! Als der Motor für Reformen machen wir eine fundierte, inhaltliche und mittelstandsfreundliche Politik. Wir als Freiheitliche Wirtschaft und NEUE FREIHEIT sind gemeinsam mit dem neuen freiheitlichen Bundesteam und dem designierten FPÖ-Obmann Norbert Hofer gut aufgestellt und so denken und gestalten wir die Zukunft neu!“, so Krenn abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliche Wirtschaft - DIE NEUE WIRTSCHAFT
Tel: 01/4082520, office@fw.at, www.fw.at
http://www.fw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFW0002