younion-Gewerkschaftswahl: Klarer Sieg für FSG

SozialdemokratInnen gewinnen in Wien 1,22 Prozent dazu

Wien (OTS) - Die Gewerkschafts- Personalvertretungs- und Behindertenvertrauenspersonenwahlen in der younion _ Die Daseinsgewerkschaft sind abgeschlossen. Klare Gewinnerin ist laut vorläufigem Endergebnis die FSG (Fraktion der Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen). Sie ist bei der Gewerkschaftswahl mit 81,07 Prozent der Stimmen klar stimmenstärkste Partei und hat 1,22 Prozent dazugewonnen.

An zweiter Stelle liegt die KIV (Konsequente Interessensvertretung) mit 8,23 Prozent, sie liegt damit 0,3 Prozent über dem Ergebnis von 2014. Darauf folgt die FCG (Fraktion Christlicher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter) mit 3,52 Prozent. Das bedeutet ein Minus von 0,74 Prozent.

Auf den Plätzen liegen die ARGE (3,28 Prozent, plus 1,07), die freiheitliche FA (2,21 Prozent, minus 0,86 und der GLB (Gewerkschaftlicher Linksblock) (0,79 Prozent, minus 1,05).

Christian Meidlinger, Vorsitzender der younion: „Unser Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen, die sich an diesen Wahlen beteiligt haben. Gerade in Zeiten wie diesen sollten wir jede Wahl als Gelegenheit nutzen, die Demokratie zu stärken. Wir nehmen diesen Auftrag der Wählerinnen und Wähler sehr ernst und werden unsere Arbeit konsequent weiterführen.“

Alle Wahlergebnisse finden Sie im Internet auf www.younion.at/Wahl.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen:
younion _ Die Daseinsgewerkschaft
T: (01) 313 16 – 83 615
E-Mail: presse@younion.at
Informationen im Internet: www.younion.at/Wahl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001