Apollo Proton Cancer Centre in Chennai führt Indiens erste totale Markbestrahlung durch

Chennai, Indien (ots/PRNewswire) - Ein echter Meilenstein bei der Krebsbehandlung: Das Apollo Proton Cancer Center (APCC) in Chennai hat die allererste totale Markbestrahlung (TMI) als Konditionierungsprotokoll vor einer Knochenmarktransplantation erfolgreich durchgeführt.

Dr. Preetha Reddy, Vice Chairperson der Apollo Hospitals Group, sagte: "Das Apollo Proton Cancer Centre hat die Grenzen bei der Krebsbehandlung neu abgesteckt. Nur wenige Monate nach dem Start sind wir heute stolz darauf, dass das APCC landesweit zum ersten Mal diesen Meilenstein erreicht hat. Diese Errungenschaft bestätigt unsere Investition in das APCC mit dem Ziel, die beste und modernste Medizintechnik nach Indien zu bringen. Wir sind überzeugt, dass das APCC in Zukunft noch viele weitere Meilensteine erreichen und den Kampf gegen den Krebs nicht nur für Patienten in Indien, sondern auch aus Südostasien einen großen Schritt weiter bringen wird."

Eine 35 Jahre alte Krankenschwester aus Oman unterzog sich am ersten Protonentherapiezentrum in Südostasien der Behandlung. Bei ihr wurde eine chronische myeloische Leukämie (CML) mit gemischt-phänotypischer akuter Leukämie festgestellt. Nach der Diagnose wurde sie für eine Knochenmarktransplantation an Apollo Hospitals verwiesen. Die Apollo-Ärzte entschieden sich für eine totale Markbestrahlung als Konditionierung für die Transplantation.

"Die Patientin wurde nach einer detaillierten Diagnose im letzten Monat aufgenommen. Wir beschlossen, eine totale Markbestrahlung gefolgt von einer Chemotherapie und peripheren Stammzelltransplantation durchzuführen. Der Bruder der Patienten war als Spender ein hundertprozentiger Treffer. Die Patientin hat sehr gut auf die Therapie angesprochen und wird schon bald entlassen", sagte Dr. Jose M Easow.

Die Patientin mit dem Namen Fatima sagte: "Ich bedanke mich bei der Regierung von Oman (Oman) für die Überweisung an Apollo Hospitals in Chennai, das führende Krebsbehandlungszentrum in Indien. Mir wurde eine KMT empfohlen und mein Bruder wurde als Spender ausgewählt. Am 5. April wurde ich eingewiesen und fühlte mich auf der Station sofort wohl. Als Krankenschwester weiß ich, wie die Nebenwirkungen einer Strahlentherapie den Alltag des Patienten beeinträchtigen können. Die totale Markbestrahlung war anders und hat mein Leben gerettet, mit viel weniger Nebenwirkungen. Das Verfahren hat mit Mut und Zuversicht gegeben."

"Dank moderner Bestrahlungstechnik ist es heute möglich, eine totale Markbestrahlung (TMI) durchzuführen und die normalen Organe vor strahlenbedingten Schädigungen zu schützen", sagte Dr. Srinivas Chilukuri, Senior Consultant Radiation Oncology.

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/887694/Apollo_Proton_Logo.jpg

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/887695/APCC_TMI.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Sye Nihalani
sye.nihalani@adfactorspr.com
+91-9890698932

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005